Heinsberg: HeinsbergCard ist jetzt online

Heinsberg : HeinsbergCard ist jetzt online

Seit ein paar Tagen ist die Internet-Seite der HeinsbergCard online. Unter http://www.heinsbergcard.de gibt es Wissenswertes rund um die Karte.

Eine Liste der Geschäfte, in denen mit der HeinsbergCard Punkte gesammelt und auch ausgegeben werden können, ist auch dabei.

Der Erwerb einer HeinsbergCard über das Internet ist möglich. Online kann ein Antragsformulare ausgefüllt und an die Betreibergesellschaft abgesendet werden.

Die ersten 100 Online-Besteller einer HeinsbergCard erhalten zu ihrer Karte als Startguthaben je zwei Bonusschiene der teilnehmenden Geschäfts mit je 300 Punkten und haben somit schon 600 Punkte.

In Planung ist eine Erweiterung der Liste der teilnehmenden Geschäfte dahingehend, dass jedes Geschäft zusätzlich mit einer Internet-Visitenkarte oder einem Link auf die eigene Homepage versehen wird.

Vergünstigte Karten für „Räuber”-Konzert

Des Weiteren wird eine Rubrik mit Aktuellem und Neuigkeiten eingerichtet. Die Kontaktaufnahme mit der Betreibergesellschaft per E-mail soll ermöglicht werden.

Im Rahmen der Heinsberger Frühkirmes findet am Freitag, 20. Juni, im Festzelt an der Brücke (Westpromenade) ein dreistündiges Live-Konzert der Kölner Mundartgruppe „De Räuber” statt.

HeinsbergCard-Nutzer können hierzu vergünstigte Steh- oder Sitzplatzkarten ganz nah an der Bühne erwerben. Vorverkaufsstelle für diese vergünstigten Karten ist die Heinsberger Volksbank (Hochstraße).