Heinsberg: Heinsberg wird erneut verzaubert

Heinsberg : Heinsberg wird erneut verzaubert

Dem im Vorjahr erfolgreichen „Heinsberg-Festival” folgt in diesem Sommer eine Neuauflage des 2002 erstmals vom Gewerbe- und Verkehrsverein veranstalteten Heinsberger Zauber&Varieté-Festival.

Los geht es mit der Eröffnungsgala auf der Marktbühne unter dem Motto „Willkommen zur Varieté & Show” am Samstag, 31. Juli.

„Wir verzaubern Heinsberg!”, lautet erneut die bereits zur Premiere vor zwei Jahren erfolgreiche Botschaft für den verkaufsoffenen Sonntag am 1. August. „Wir haben uns ganz bewusst für dieses Ferienwochenende entschieden”, weiß Gewerbevereinsvorsitzender Detlef Chudziak, dass dieser Termin auch Stoff für Diskussionen liefern wird.

Es sei jedoch gerade wichtig, auch in Zeiten für zusätzliche Einkaufs- und Freizeiterlebnisse zu sorgen, in denen nicht mit einer Vielzahl anderer Veranstaltungen auf Kreisebene und größeren Musik- und Sportevents konkurriert wird. Das 2. Heinsberger Zauber&6Varieté-Festival werde dadurch auch zu einem attraktiven Baustein für „Ferien für Daheimgebliebene” und für Kurzurlauber und Radler, die von auswärts kämen.

Der mit der Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen des Gewerbevereins beauftragte Günter Kleinen setzt für das Festival auf die Zusammenarbeit mit dem Heinsberger Zauberkünstler Mario Nickel und Achim Theile, die mit der Idee bei der Premiere für Furore sorgten.

„Das Festival schreit geradezu nach einer Neuauflage”, ist Kleinen von der Zugkraft überzeugt. „Wir haben während der Vorbereitung viel gelernt und können jetzt vieles noch besser machen”, zaubert Mario Nickel bereits an der Zusammenstellung des Programms.

Mit Zauberei, Clownerie, Akrobatik, Pantomime sowie Musik, Tanz und Gesang soll die Innenstadt verzaubert werden. Die Philosophie des Festivals sei, so Mario Nickel, „dass das Publikum generationsübergreifend angesprochen wird und die Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt stehen”. Dies gelte für das Einbeziehen ins Programm der Eröffnungs-Gala wie für alle bunten Aktionen am verkaufsoffenen Sonntag.

„Wir werden mehrere Aktionsflächen an zentralen Plätzen in der Fußgängerzone, am Rathausplatz, am Torbogen sowie am Markt und im Bereich der neugestalteten Apfel- und Lieckerstraße schaffen”, informiert Guenter Kleinen die Geschäftswelt in diesen Wochen, dass das Festival natürlich auch allen die Möglichkeit zur Buchung von individuell abgestimmten, wetterfesten Zauberer- und Unterhaltungs-Acts in den Geschäften bietet.

Erstmals verwandeln sich zum Festival auch die bis dahin weitgehend neu gestalteten Straßen der City in eine Showbühne mit vielerlei dezentralen Publikumsmagneten.

Die Veranstalter betonen, dass die Festivalbotschaft nicht ausschließlich für das Veranstaltungswochenende gilt. „Wir verzaubern Heinsberg gilt ganzjährig”, sei zugleich Programm für die Geschäftsleute und das Publikum, worauf schon im Vorfeld des Festivals mit verschiedenen Spaß- und Kreativ-Aktionen aufmerksam gemacht werde.

Nähere Informationen über Mitmach-Möglichkeiten sowie Künstlerbuchungen und Sponsoring gibts bei Günter Kleinen, 02452/21120 und für Öffentlichkeitsarbeit bei Achim Theile, 02452/180410.