Erkelenz-Borschemich: Haus nach Brand unbewohnbar

Erkelenz-Borschemich : Haus nach Brand unbewohnbar

Ein Haus an der Immenrather Straße in Borschemich hat am Donnerstagabend gebrannt und ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

Als der 79-jährige Bewohner gegen 19.30 Uhr heimkehrte, stellte er das Feuer in seinem Haus fest. Da eigene Löschversuche fehl schlugen, informierte er die Feuerwehr. Zahlreiche Wehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, dennoch entstand erheblicher Sachschaden.

Das Haus ist zurzeit unbewohnbar und der 79-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus zur Beobachtung gebracht. Brandspezialisten der Heinsberger Polizei haben ihre Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Kohleofen den Brand ausgelöst haben.