Heinsberg: Handys: Unverzichtbare Begleiter

Heinsberg : Handys: Unverzichtbare Begleiter

„Das Handy ist heute genauso eine Selbstverständlichkeit wie Fernseher, Computer und Radio”, sagt Michael Himmels (18) aus Karken, Schüler des Kreisgymnasiums Heinsberg.

Auf den ersten Blick ist das eine gewagte These, doch die aktuelle Statistik unterstreicht die Aussage. 70 Millionen Menschen in Deutschland haben ein Mobiltelefon. Besonders groß ist die „Handydichte” bei den deutschen Bürgern im Alter von 14 bis 34 Jahre.

93 Prozent der Menschen dieser Altersklasse besitzen ein mobiles Telefon. „Wer heute up to date sein will, braucht ein Handy”, meint Michael Himmels. Sein 18-jähriger Mitschüler Tim Roettger aus Heinsberg erkennt sogar einen gewissen gesellschaftlichen Zwang, ein Handy zu besitzen.

„Irgendwo ist dieser Zwang schon da, weil jeder ein Handy hat”, meint er. Zudem ist er sich sicher, dass das Handy ein Stück Lebensqualität sei, auf das er nicht so einfach verzichten könne. Obwohl die Hersteller die kleinen Geräte immer weiterentwickeln und modernisieren, legen die Heinsberger Jugendlichen keinen großen Wert auf Fotofunktion und Internetzugang.