Kreis Heinsberg: Handwerksjugend zeigt sehr gute Leistungen

Kreis Heinsberg : Handwerksjugend zeigt sehr gute Leistungen

Anerkennung für Spitzenergebnisse: Den Erfolg der besten Gesellinnen und Gesellen des Prüfungsjahrgangs 2007 hat die Handwerkskammer Aachen gewürdigt. 70 Sieger im Leistungswettbewerb der Handwerksjugend erhielten in der Akademie des Handwerks Gut Rosenberg ihre Urkunden.

Bei der Feierstunde lobte Kammerpräsident Dieter Philipp das gute Abschneiden der Berufsanfänger. Sie hätten Geschick, Fleiß und Ausdauer bewiesen. Ihnen stehe eine berufliche Karriere offen, die bis zur Gründung oder Übernahme eines Betriebs führen könne.

Die besten Prüflinge dieses Jahres rief Philipp dazu auf, ihre bisherige Qualifikation weiter zu verbessern. Sie könnten ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen, wenn sie die Möglichkeiten der Weiterbildung nutzen und die Meisterprüfung ablegen würden. In der Wirtschaftsregion Aachen bestehe in den kommenden Jahren ein großer Bedarf an Nachwuchskräften, die Führungsaufgaben in den Betrieben übernehmen könnten.

Insgesamt 33 Teilnehmer des Leistungswettbewerbs der Handwerksjugend wurden erste Sieger im Kammerbezirk Aachen, 23 belegten zweite sowie 14 dritte Plätze.

Die ersten Kammersieger aus dem Kreis Heinsberg: Raumausstatter: Eva-Maria Zurmahr aus Gangelt (Ausbildungsbetrieb: Raumausstattermeister Matthias Hamacher, Gangelt); Maler und Lackierer: Christian Nopper aus Erkelenz (Ausbildungsbetrieb: Maler- und Lackierermeister Matthias Cremer, Wassenberg); Kfz-Mechatroniker (Fahrzeugkommunikationstechnik): Tim Louis, aus Heinsberg (Ausbildungsbetrieb: Autohaus Nitsche, Heinsberg); Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik: Peter Linden aus Wassenberg (Ausbildungsbetrieb: Pechthyden Landtechnik, Inh. Hans-Peter Clev, Wegberg); Bäcker: Johannes Schreinemachers aus Waldfeucht (Ausbildungsbetrieb: Bäckermeister Hans-Leo Speis, Waldfeucht); Bürokauffrau: Jennifer Scheuvens aus Gangelt (Ausbildungsbetrieb: Stahlbau Trepels GmbH & Co. KG, Gangelt).