"Hallo Chefe - alles paletti!"

"Hallo Chefe - alles paletti!"

Wegberg (an-o/rk) - Eine Kult-Figur nimmt ihren Hut. Mit seiner Abschiedstour, die am Dienstag im Maximilian-Kolbe-Gymnasium Station machte, sagt Ali, alias Helmut F. Albrecht, "Tschüss" zu seinen Fans.

"Hallo Chefe. Nein, nich auf Palme geh. Isse alles paletti. Musse Chefe kein Betablocker nehm..." Mit Sätzen wie diesen wurde "Ali" berühmt. Dahinter steht Helmut F. Albrecht, der erstmal den ausländischen Mitbürger als Kabarett-Figur salonfähig machte.

Nun ist für Ali die Zeit zum Abschied gekommen. Zum Abschluss packte der inzwischen 69-jährige Albrecht noch einmal das Beste aus 15 Jahren Ali Übülüd. Unvergessene Kracher wie Ali als Gärtner, als Lkw-Fahrer, Museumsführer oder als Schneider im Brautmodengeschäft verfehlten ihre Wirkung nicht: Das Publikum kam aus dem Lachen kaum noch heraus.
Dabei wirkt die Figur Ali nicht dumm. Ganz im Gegenteil: Er versteht es, die größten Katastrophen doch noch so zu verpacken, dass ihm eigentlich keiner böse sein kann, wenn er seinem "Chefe" am Telefon die Hiobsbotschaften überbringt: "Nein Chefe. Anhänger nicht geklaut. Steht auf Autobahnbrucke wie ein Schaukel."

Als imaginärer Mitarbeiter immer an Alis Seite ist Herr Stockmann. Zusammen sind sie das Katastrophen-Team schlechthin.

Aber Albrecht brillierte an diesem Abend keineswegs nur in der Rolle des Ali. Weiterhin stellte er sein Talent für die Dialekte verschiedenster Regionen unter Beweis, sei es Rheinland, Friesland, Bayern oder Mainz. Auch die Darstellung eines stark gealterten Jägers, der die Jägerprüfung abnehmen soll, ließ kein Auge des nach Luft ringenden Publikums trocken.

"Ali hält uns den Spiegel vor"

Bei all der Ulkerei ist Albrecht jedoch eines ganz besonders wichtig: Mit Ausländerfeindlichkeit hat sein Ali wirklich nichts zu tun. "Ali hält uns Deutschen den Spiegel vor, in dem wir unsere teutonische Unzulänglichkeiten erkennen sollen, um sie danach durch Lachen zu neutralisieren", sagt er über seine Figur. Der Abend jedenfalls wurde ein voller Erfolg.