Hückelhoven: Gymnasium erhält ein neues Herzstück

Hückelhoven : Gymnasium erhält ein neues Herzstück

Das neue Oberstufengebäude des Hückelhovener Gymnasiums wird am Samstag, 7. Februar, eingeweiht.

Es präsentiert sich als ein Licht durchflutetes Gebäude mit zwölf Kursräumen, zwei Informatikräumen und einem großen Forum als Aufenthaltsraum. Nach den ersten Diskussionen im Stadtrat Ende des Jahres 2000 fand bereits am 18. Juni 2002 das Richtfest statt.

Es entstand nach den Plänen des Architekten Professor Christoph Parade, der auch das Hauptgebäude und das zugehörige Erweiterungsgebäude entworfen und umgesetzt hatte.

Das Einweihungsfest soll als Fest für die Bevölkerung gestaltet werden - die Schule will damit auch ihren Dank an die Stadt ausdrücken.

Höhepunkte des Tages

Nach der offiziellen Eröffnung um 10 Uhr durch Bürgermeister Werner Schmitz und den Ansprachen findet ein „Fest der offenen Schule” mit vielen Höhepunkten statt.

Bei diesem Fest werden sich bis 17 Uhr alle Arbeitsgemeinschaften des Ganztagsgymnasiums in dem neuen Gebäude mit Ausstellungen, Vorführungen, Vorträgen und Mitmachaktionen präsentieren. Im Einzelnen sind dies die Arbeitsgemeinschaften „Zirkus”, „Schulchor”, „Schulorchester”, „Jugend forscht”, „Töpfern”, „Archäologie”, „Astronomie”, „Schach”, „Tanz”, „Homepage”, „Video”, „Schülerzeitung”, „Kunst” sowie „Begegnung zwischen Jung und Alt”.

Während des ganzen Tages ist auch eine Cafeteria geöffnet, so dass auch für das körperliche Wohlergehen gesorgt ist. Ganz spezielle Highlights während dieses Tages sind:

Schachturnier mit dem internationalen Meister, Herrn Donschenko (Schach-AG);

Inbetriebnahme und Besichtigung der von der West-Energie gesponserten Photovoltaikanlage (Jugend forscht-AG);

Vortrag von Paul Wagner vom Rheinischen Amt für Denkmalpflege: „Knochen, Keime und Klistiere - Medizin in der Antike” (Archäologie-AG);

Sitztanz der Seniorengruppe des ev. Altenheims (AG Begegnung zwischen Jung und Alt);

Kunstwerkstatt mit der freischaffenden Künstlerin, Frau Königs (Kunst-AG);

Sprudelnde Experimente - Chemie zum Mitmachen (Chemie-AG);

Führungen zur und durch die Sternwarte mit Beobachtung der Sonnenprobtuberanzen bei klarem Himmel (Astronomie-AG);

Mitmachzirkus mit Präsentation der neuen Hochseilanlage (Zirkus-AG);

Präsentation der Wettbewerbsbeiträge zum letztjährigen „Jugend forscht-Wettbewerb”;

Präsentation der Fotoausstellung „Kunst am Bau” von und mit der Ersten Beigeordneten der Stadt Hückelhoven, Angelika Stöcker;

Ausschnitte aus den Musicalproduktionen des Schulchores;

Eröffnung des von der Firma Ross gesponserten Trinkwasserspenders;

Sonderausgabe der Schülerzeitung „Brunnenblatt” zur Einweihungsfeier mit berichten zur Baugeschichte und aktuellen Interviews von am Bau beteiligten Personen.

Viele weitere und ständig aktualisierte Informationen sind auf der Homepage http://www.gymnasium.hueckelhoven.de zu finden.