Millen: Großes musikalisches Potential im Selfkant

Millen : Großes musikalisches Potential im Selfkant

Dem kulturellen Anliegen des „Förderkreises 1000 Jahre Millener Kirche” entsprechend, möchte der Instrumentalverein St. Cäcilia Tüddern sich mit seinem Konzert, das unter dem Motto „Freundschaft und Liebe” steht, in den Zyklus der konzertanten Darbietungen in der St.-Nikolaus-Kirche Millen einreihen.

Die hervorragenden akustischen Gegebenheiten und die besondere Atmosphäre in diesem altehrwürdigen Gotteshaus bildeten schon in der Vergangenheit den Rahmen für eindrucksvolle Auftritte, zum beispiel der Jagdhornbläser St. Bavo, der Chöre „Cantory Limburg”,„Sittards Mannenkoor”, „Chor und Orchester Kleines Europa”, des Männergesangvereins Braunsrath, des Musikvereins St. Hubertus Gangelt sowie der eigenen und benachbarten Chorgemeinschaften aus Tüddern, Havert und Nieuw-stadt, die so manchen Gottesdienst festlich mitgestalteten und bereicherten.

Es ist für den „Förderkreis 1000 Jahre Millener Kirche” eine besondere Freunde, dass es diesmal der benachbarte Instrumentalverein St. Cäcilia Tüddern ist, mit dem man gute freundschaftliche Beziehungen pflegt, der beweisen will, welch großes musikalisches Potential im Selfkant vorhanden ist.

Beim Konzert am Sonntag, 6. Oktober, 18 Uhr, möchten die Tüdderner Musiker Stücke wie „Tears in Heaven”, „If you leave me now”, „The Power of Love”, aber auch klassische Werke wie „Highland Cathedral” und „The Young Amadeus” dem interessierten Publikum darbieten.

Das insgesamt breitgefächerte Repertoire auch mit Werken der Komponisten Andrew Lloyd Webber, Eric Clapton und Michael Jackson soll darüber hinaus Gelegenheit zum Innehalten geben.

Der Instrumentalverein beendet mit diesem Konzert seine Jubiläumsfeiern zum 90-jährigen Vereinsbestehen, das mit einem sehr ansprechenden und gut besuchten Frühjahrskonzert im März begann und außerdem einen rundum gelungenen Festtag während der Kirmes im Mai umfasste.

Für das Konzert am Sonntag wird kein Eintritt erhoben - eine freiwillige Spende ist aber herzlich willkommen.

Der „Förderverein 1000 Jahre Millener Kirche” und der Instrumentalverein St. Cäcilia Tüddern möchten dieses Konzert den Musikliebhabern besonders empfehlen und hoffen, zahlreiche Besucher begrüßen zu können.