Selfkant-Havert: Große Spende für Krebskranke

Selfkant-Havert : Große Spende für Krebskranke

Aus dem Rechnen ist Beate Gorissen aus Havert, Vorsitzende der Interessengemeinschaft Krebskranker Kinder im Selfkant nicht mehr herausgekommen. Sie konnte es drehen wie sie wollte, die zuerst errechnete Summe von 20.000 Euro war richtig.

Auch Marlies Hambücker vom Förderkreis krebskranker Kinder am Aachener Klinikum staunte über diese Summe. Seit zwölf Jahren ist die Interessengemeinschaft Selfkant unter Leitung von Beate Gorissen aktiv und sammelt Geld zur Hilfe krebskranker Kinder.

Beate Gorissen kauft hin und wieder persönliche Geschenke für die Kinder, damit diese trotz ihrer Krankheit wieder Lebensmut finden. Das Spendengeld kommt letztlich in einen großen Pott.

„Die 20.000 Euro aus dem Selfkant werden zur Hälfte der Kinderkrebsstation am Aachener Klinikum zukommen, die zweite Hälfte wird für die Familienbetreuung verwendet”, erklärte Marlies Hambücker bei der Spendenübergabe.

Sie lobte das besondere Engagement der Privataktion im Selfkant durch Beate Gorissen und würdigte deren Einsatz als mehr als vorbildlich.