Erkelenz: Große Pläne der RWG Rhein-Maas bei Tenholt

Erkelenz : Große Pläne der RWG Rhein-Maas bei Tenholt

Große Pläne hat die Raiffeisen-Waren-Genossenschaft Rhein-Maas (RWG) mit Sitz in Willich. Das Unternehmen will in Erkelenz ein Agrarzentrum einrichten.

Auf einer rund sechs Hektar großen Fläche zwischen Kreisstraße 32, Tenholter Straße und Bahntrasse soll das Zentrum entstehen, in dem die RWG mehrere Außenstellen zusammenfassen will.

Verwirklicht werden soll das Zentrum mittels eines „Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes”, dem Rat und Verwaltung zustimmen müssen. Bei der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung (Stawi) wurden die ersten Pläne für das „Agrarzentrum 2002” vorgestellt.

Das Zentrum erhält mehrere Funktionen: So gibt es eine Getreideerfassungs-, Trocknungs- und Lageranlage. Im Kartoffelbereich sollen ernterohe Kartoffeln angeliefert, sortiert und per Lkw zur Weiterverarbeitung transportiert werden. In einer Schüttguthalle sollen pro Tag rund 400 Tonnen Düngemittel umgeschlagen werden.

Außerdem soll es eine Flüssigdüngeranlage mit einer Lagerkapazität von rund 850 Tonnen geben. Hinzu kommen Pflanzenschutzlager, Bürotrakt, Tankanlage, Schüttboxen, ein Baustoffhandel und ein Raiffeisenmarkt.

Im ersten Bauabschnitt sollen Schütt- und Siloanlage sowie ein Kartoffelbereich errichtet werden. Die anderen Abschnitte kommen später hinzu. Sämtliche Kosten trägt die RWG. Die Stadt Erkelenz fungiert lediglich als verfahrensleitende Behörde. Über die Tenholter Straße ist das Projekt bereits verkehrsmäßig erschlossen, so dass der Stadt keine unmittelbaren Kosten entstehen.

Der Stawi begrüßte das RWG-Vorhaben, gab aber zu bedenken, dass sich das Agrarzentrum dem gegenüberliegenden Gipco optisch harmonisch anpassen müsse.

Der Technische Beigeordnete Ansgar Lurweg betonte, es werde eine „adäquate Architektur” geben. Einstimmig wurde das Planverfahren vom Stawi in die Wege geleitet. Bei den weiteren Verfahrensschritten wird der Ausschuss darüber wachen, ob seine Vorstellungen berücksichtigt werden.