Golfclub Wildenrath setzt auf den Nachwuchs

Golfclub Wildenrath setzt auf den Nachwuchs

Kreis Heinsberg. Noch ist Michael Fenten der einzige über die Clubgrenze hinaus bekannte Spieler des Golfclubs Wildenrath.

Sein herausragendes Highlight in dieser Saison war die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft der Altersklasse 16. Mit drei guten Runden von 78, 77 und 76 wurde er unter 85 Teilnehmern Elfter.

Mittlerweile haben sich auch etliche andere Jugendliche an seine Fersen geheftet. So gewannen Wildenrather Jung-Golfer beim Timberland-Cup in Krefeld drei von fünf Kategorien: wieder einmal auch die Bruttoklasse durch Michael Fenten mit einer 1, das heißt, auf dem Par 72-Kurs spielte er eine 73.

Das erste Netto in der Königsklasse (niedrigste Vorgaben-Klasse) gewann Kai Eggerath (16) mit einer 83. Christian Kaiser (12) erzielte den deutlichsten Erfolg mit 46 Netto-Punkten in seiner Klasse. Weitere Nachwuchstalente wie etwa Christoph Zimmermann fehlten urlaubsbedingt.

Aber auch so wurde ein guter Nachweis für die hervorragende Jugendarbeit im GCW abgeliefert. Diese Erfolge sollen im nächsten Jahr möglichst noch gesteigert werden.

Daher wird zurzeit ein Trainingslager für die besonders talentierten Nachwuchsgolfer geplant, damit alle optimal vorbereitet in die Saison 2003 einsteigen können. Für die neue Saison kann auch erstmals eine reine Mädchenmannschaft gemeldet werden, die in diesem Jahr schon erste Vergleichskämpfe bestanden hat.

Darüber hinaus bietet der Club noch zweimal in diesem Jahr ein Kiddy Schnupper-Training für die ganz Kleinen an: Fünf- bis Achtjährige schnuppern gegen eine geringe Gebühr für eine Stunde mit einem Elternteil an folgenden Terminen: Samstag, 12. Oktober, um 11 Uhr und Sonntag, 13. Oktober, ebenfalls um 11 Uhr. Interessenten sollten sich anmelden unter 02432/81500 im Sekretariat des GC Wildenrath.