Hückelhoven-Schaufenberg: Gespenster bei der Nachtwanderung

Hückelhoven-Schaufenberg : Gespenster bei der Nachtwanderung

Das Jugendzentrum Refugio hat allen Kindern, die nicht in Urlaub gefahren sind, vom 25. bis zu 29. Juni ein abwechslungsreiches Programm angeboten.

22 Kinder im Altern zwischen sechs und zwölf Jahren machten von diesem Angebot Gebrauch. Das große Highlight der Woche war eine Übernachtung im Jugendzentrum mit einer Nachtwanderung, wo man den Schaufenberger Gespenstern und Geistern begegnen konnten.

Ein selbst gestalteter Mitgliedsausweis für den „Gut-drauf-Club” gewährte jeden Morgen Einlass in den Club. Neben dem Gestalten von Porzellantellern stand das Arbeiten mit dem Gestaltungsmaterial Flom, die Dekoration von Tontöpfen und das Basteln von Kettenanhängern und Buttons, das Basteln von Tisch-Sets und die gemeinsame Herstellung einer Tischdecke ebenso auf dem Programm wie ein Tagesausflug nach Heinsberg mit einer kindgerechten Stadtführung.

Beim Besuch des In-Door-Spielplatzes in Baal konnten sich die Kinder richtig austoben. Trotz des nicht immer tollen Wetters konnten man die Gut-drauf-Jux-Rallye und einen Wettkampf in unterschiedlichen Disziplinen, Fußballspiele und Versteckspiele im Freien durchführen.

Der Besuch der stellvertretenden Bürgermeisterin Regine Latour gab den Kindern die Möglichkeit, die Stadtpolitiker einmal ganz hautnah kennen zu lernen und Fragen zu stellen. In die Zubereitung der gemeinsamen Mittagsmahlzeit wurden immer einige Kinder auch aktiv eingebunden. Selbst beim Abwaschen und Aufräumen waren die Kinder gut drauf.