Aachen/Übach-Palenberg: Gefährlicher Streich: Jugendliche werfen mit Steinen auf Bahn

Aachen/Übach-Palenberg : Gefährlicher Streich: Jugendliche werfen mit Steinen auf Bahn

Fünf Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren haben am Wochenende sich und Reisende der Regionalbahn 33 gefährdet, indem sie die Bahn mit Steinen bewarfen.

Sie trafen die Bahn, die auf dem Weg von Mönchengladbach nach Aachen war, unmittelbar vor dem Bahnhof Übach-Palenberg. Zudem legten die Jugendlichen Pflastersteine auf die Gleise.

Durch ein mögliches Bersten der Scheiben oder durch umherfliegende Steinsplitter hätten sie oder andere erheblich gefährdet werden können. In diesem Fall wurde zum Glück aller Beteiligten niemand verletzt.

Der Ernst der Lage wurde den Jugendlichen erst bewusst, als sie von herbeigerufenden Polizeibeamten zurechtgewiesen wurden. Der „dumme Jungenstreich” wird strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.