Huchem-Stammeln: Fußballkrteis Düren: Gleich 20 neue Schiedsrichter

Huchem-Stammeln : Fußballkrteis Düren: Gleich 20 neue Schiedsrichter

Beim abgelaufenen Schiedsrichterlehrgang des Fußballkreises Düren haben viele junge Nachwuchs-Schiedsrichter die Prüfung bestanden.

Es sind Sven Bednorz, Marco Scheld (beide SW Düren 1896), Sebastian Boon (TuS Langerwehe), Daniel Correntz (FC Rurdorf), Niko Dorsel (Düren 77), Marius Enzenberger und Oliver Lehnert (beide Montania Berg), Christoph Feucht (SV Merken), Rene Hall (Alemannia Lendersdorf), Peter Irnich (Alemannia Straß), Thorsten Jörres und Kerstin Wirtz (beide Viktoria Ellen), Rainer Koll (Germania Vossenack), Mike Paul (Viktoria Schlich), Nico Puddu (BC Oberzier), Klaus Schmandt (Teutonia Niedermerz), Robin Schulz (SV Morschenich), Chris Sternagel, Max van Schrick und Thomas von der Gathen (alle SC Merzenich).

Unter Aufsicht von Jens Ropertz vom Schiedsrichterausschuss des Fußballverbandes Mittelrhein absolvierten die Anwärter im Casino Huchem-Stammeln einen schriftlichen und einen mündlichen Test. Drei Tage lang hatten sich die frisch gebackenen Referees in rund 20 Unterrichtsstunden darauf vorbereitet.

Dazu gehörte außerdem eine Laufprüfung, welche die Kandidaten auf dem Sportplatz in Arnoldsweiler ablegten. Zuständig für die Vorbereitung des Anwärterlehrgangs zeichneten die Lehrwarte Sven Diel, Tobias Litt und Thorsten Sommer.

Seitens des Kreis-Schiedsrichterausschusses gratulierten Bernd Jungherz und Christian Moll ihren neuen Kollegen.