Kreis Heinsberg: Frische Luft im Frühling: Leben ohne Qualm

Kreis Heinsberg : Frische Luft im Frühling: Leben ohne Qualm

Europaweit wird der blaue Dunst aus Kneipen, Restaurants, Diskotheken und öffentlichen Gebäuden verbannt. Viele europäische Staaten haben bereits ein Rauchverbot zum Schutz der Nichtraucher eingeführt - oder wollen dies in nächster Zeit tun. Auch Deutschland zieht nach.

Der Stand der aktuellen Diskussion der Gesundheitsminister des Bundes und der Länder konnte in den letzten Monaten in der Presse verfolgt werden. Um gesetzliche Maßnahmen zu ergänzen, setzt das Kreisgesundheitsamt zum zweiten Mal in Folge auf die Kampagne „Leben ohne Qualm im Kreis Heinsberg - mit frischer Luft in den Frühling!”.

Vielfältige Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen die Auseinandersetzung mit dem Thema Rauchen fördern und eine dauerhafte Verhaltensänderung bei Groß und Klein bewirken.

Der „rauchfreie Frühling” startet am 19. März das Gymnasium Hückelhoven mit Aktionstagen für Schüler der Klassen 6. Eigenständig und kreativ können die Kids unter Anleitung von Tutoren aus der Oberstufe ihr bisheriges Wissen zum Thema Rauchen in kleinen Theaterszenen, Fotos oder Skulpturen aus Zigarettenschachteln umsetzen und dabei auch noch viel dazu lernen.

Es folgen Elternabende, eine Fortbildungen für Erzieherinnen in der Ausbildung, eine Projektwoche für Grundschulkinder, eine rauchfreie Discoveranstaltung sowie zwei Hip-Hop-Workshops unter Leitung eines professionellen Rappers.

Abgeschlossen wird der Aktionszeitraum mit dem offiziellen Weltnichtrauchertag am 31. Mai.