Erkelenz: Friedhof nach 17 Jahren in Denkmalliste

Erkelenz : Friedhof nach 17 Jahren in Denkmalliste

Manche Dinge brauchen etwas länger als gewohnt, etwa der Wunsch der Stadt Erkelenz, den alten Friedhof an der Brückstraße als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Erkelenz aufzunehmen.

Den Antrag auf Eintragung traf der Stadtrat bereits 1981. 1988 gab es dann die Bitte an das Rheinische Amts für Denkmalpflege, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und den Wunsch zu befürworten. Jetzt ist es soweit.

Für den Amt ist der Friedhof ein „anschauliches Dokument des Friedhofswesens des 19.Jahrhunderts” und deshalb denkmalwürdig. Mithin beschloss der Kulturausschuss bei seiner jüngsten Sitzung des entsprechenden Denkmalschutz. Diese Klassifizierung ist allerdings nur der erste Schritt des alten Friedhofs in eine neue Zukunft.

Struktur der Anlage und die einzelnen Grabstätte sind das Eine, das Andere ist die Natur auf diesem Gelände. Am Montag erst wurde im Rathaus eine Liste mit 575 Unterschriften überreicht, in der der Erhalt des ökologisch wertvollen Bestandes gefordert wurde.