Heinsberg-Unterbruch: Franz Brausten ist jetzt Ehrenmitglied

Heinsberg-Unterbruch : Franz Brausten ist jetzt Ehrenmitglied

Das gesellige Beisammensein im Anschluss an den Kirmesaufzug nutzte die St.-Bernhardus-Schützenbruderschaft Unterbruch, treue und verdiente Mitglieder auszuzeichnen.

Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied bedankten sich die Schützen bei ihrem Schützenpräsidenten Franz Brausten, der seit 50 Jahren Mitglied der Bruderschaft ist und sich unermüdlich an den Aktivitäten beteiligte. So trug er dreimal, nämlich 1975, 1976 und erneut 1979 das Königssilber.

Von 1995 bis 2004 war er Präsident der Unterbrucher Schützen und im Jahr 2005 erneut bereit, dieses Amt, das er bis heute inne hat, in einer für die Bruderschaft schwierigen Lage zu übernehmen. „Als Präsident steht er in der ersten Reihe und ist damit für alle ein großes Vorbild”, betonte Geschäftsführer Hans-Herbert van Hengel, der die Ehrenurkunde überreichte.

Zuvor hatte Franz Brausten selbst noch Auszeichnungen vorgenommen und Herbert Schwieger, Fritz Schwieger, Hans Houben, Ferdinand Cremers sowie Peter Görtz für 50 und mehr Jahre Mitgliedschaft gedankt und sie mit dem silbernen Verdienstkreuz geehrt, das ihnen Schützenkönigin Annemarie Lehnen an den Rock heftete.