Kreis Heinsberg: Fortbildung zum „Arzt im Rettungsdienst”

Kreis Heinsberg : Fortbildung zum „Arzt im Rettungsdienst”

Eine gute Resonanz findet die Fortbildungsveranstaltung „Arzt im Rettungsdienst” in Erkelenz. Wie die örtlichen Organisatoren Axel Auler, Dr. Achim Bihn und Dr. Alexander Herz berichten, ist die Medizinerfortbildung mit rund 60 Teilnehmern gut besucht.

Die Fortbildungsveranstaltung der Nordrheinischen Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für Notärzte in NRW findet inzwischen zum 14.Mal in Erkelenz statt.

Das Seminar, das wieder als Wochenkurs angeboten wird, beginnt am Samstag, 3. November, um 9 Uhr. Als Hausherr begrüßt Stadtbrandinspektor Wolfgang Linkens die Ärzte.

Der theoretische Unterricht findet jeweils in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr in Erkelenz statt, die vom Stadtbrandinspektor in Absprache mit dem Ersten Beigeordneten und Feuerschutzdezernenten der Stadt Erkelenz, Dr. Hans-Heiner Gotzen, zur Verfügung gestellt wurden.

Höhepunkt des Seminars ist der praktische Übungsteil am Samstag, 10. November, ab 11.30 Uhr mit Rettungsdienst, Freiwilliger Feuerwehr und den Sicherheitsbehörden. Ziel dieser Übung ist es, die erworbenen Kenntnisse der notärztlichen Primärversorgung bei einem Massenanfall von Verletzten und Erkrankten umzusetzen.