Erkelenz: Fernsehgerät implodiert: Wohnungsbrand

Erkelenz : Fernsehgerät implodiert: Wohnungsbrand

Ein implodierendes Fernsehgerät hat am Silvestertag gegen 13.30 Uhr einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Schneller verursacht.

Die 68-jährige Bewohnerin war mit Hilfe ihrer Nachbarn beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus der brennenden Wohnung gelangt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Trotz des Großaufgebotes von 68 Einsatzkräften des Löschzuges Erkelenz-Mitte sowie der Löschgruppen Kückhoven, Matzerath und Venrath brannte die Wohnung komplett aus. Der Umweltschutzzug nahm Luftmessungen vor, es wurden keine bedenklichen Werte gemessen.

Das total verrauchte Treppenhaus musste be- und entlüftet werden. Die Wohnung ist unbewohnbar.