Wassenberg: Falsche Drogenfahnder berauben Männer

Wassenberg : Falsche Drogenfahnder berauben Männer

Drei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren wurden am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, von drei Unbekannten angesprochen, die sich fälschlicherweise als Drogenfahnder der Polizei ausgaben.

Die drei Wassenberger wurden aufgefordert, sich mit gespreizten Beinen und erhobenen Armen an einen Zaun zu stellen. Anschließend wurden sie durchsucht.

Die Täter nahmen den Männern ihre Geldbörsen, die Haustürschlüssel und ein Handy weg. Anschließend zwangen die dreisten Diebe ihre Opfer, in ihr Fahrzeug zu steigen. Am Kreisverkehr vor Wildenrath ließen sie sie schließlich wieder frei.

Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: er war etwa 2 Meter groß, trug einen Igelhaarschnitt, ein rotes T-Shirt und Jeanskleidung; er hatte osteuropäisches Aussehen.

2. Täter: er war etwa 185 cm groß, hatte blonde Haare, trug eine beige Lederjacke, eine schwarze Baseballkappe und einen Ohrring.

3. Täter: er war rund 168 cm groß, hatte schwarze Haare, gebräunte Haut und trug ein Muskelshirt. Die drei Täter waren in einem blauen Daimler Chrysler Kleintransporter „Sprinter” mit roten Gummersbacher Kennzeichen (GM) unterwegs. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Hückelhoven, 02431/9900.