Kreis Heinsberg: „Fair Play ist einfach“: Voting beginnt an diesem Montag

Kreis Heinsberg : „Fair Play ist einfach“: Voting beginnt an diesem Montag

Unter dem Titel „Gut für die Jugend im Kreis Heinsberg“ richtet die Kreissparkasse Heinsberg zum siebten Mal einen Wettbewerb zur Förderung der Jugend im Kreis aus. Vom 2. Oktober bis zum 2. April konnten sich die Fußballvereine aus dem Kreisgebiet, die über einen Jugendbereich verfügen, mit einem Team zum ­Votingwettbewerb unter dem Motto „Fair Play ist einfach.“ anmelden.

An diesem Montag, 9. April, geht der Wettbewerb mit der Votingphase in die nächste Runde. Damit fällt bald die Entscheidung, wer einen der Geldpreise gewinnt und „Bares“ für die Jugendkassen erhält.

Pro Verein konnte ein Team starten — entweder eine ausgewählte Jugendmannschaft oder ein zusammengestelltes Team aus mehreren Jugendmannschaften. Aufgabe der Teams war es, ein maximal dreiminütiges Video von sich und dem Verein unter dem Motto „Fair Play ist einfach“ zu erstellen. In den Clips sollten die Teilnehmer zeigen, was sie zu „Fair Playern“ macht.

Insgesamt 16 Teams haben sich zum Wettbewerb angemeldet. Sie wollen damit die Chance auf ­„Bares“ für die Vereinskassen nutzen.

Bis zum 29. April läuft im Rahmen dieses Wettbewerb nun die Votingphase. Jetzt heißt es für alle Teams: „Fans finden und Stimmen sammeln!“ Die Teilnahme an diesem Voting läuft so: Im Internet kann unter www.kreissparkasse-heinsberg.de/gut jeder, der will, seine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Zur Teilnahme an der Abstimmung gibt der Teilnehmer seinen Vor- und Zunamen, seine E-Mail-Adresse, seine Adresse und seine Mobilfunknummer an. Anschließend erhält er einen Zahlencode per SMS. Mit diesem verifiziert der Teilnehmer seine Stimme. Jeder „Voter“ hat eine Stimme.

Tickets für Borussia-Heimspiel

Auch für „Voter“ lohnt sich das Mitmachen. Unter allen Teilnehmern verlost die Kreissparkasse Heinsberg dreimal zwei Karten für ein Heimspiel von Borussia Mönchengladbach in der kommenden Saison.

Für die 16 teilnehmenden Teams hat sich die Teilnahme schon jetzt gelohnt: Sie erhalten für ihren Verein 250 Euro. Die zehn Teams mit den meisten Stimmen können darüber hinaus Geldpreise gewinnen: Der erste Platz ist mit 2500 Euro dotiert. Für den zweiten Rang gibt es 2000 Euro, für den dritten Platz 1500 Euro und für den vierten Platz 1000 Euro sowie für die Ränge fünf bis zehn jeweils 500 Euro.

Zusätzlich wird unter allen angemeldeten Teams noch ein Jurypreis in Höhe von 1000 Euro vergeben.

Die Siegerehrung soll Ende Juni in der Hauptstelle der Kreissparkasse in Erkelenz stattfinden.