Kreis Heinsberg: Erstmals gibt es einen Azubi-Austausch in Heinsberg

Kreis Heinsberg : Erstmals gibt es einen Azubi-Austausch in Heinsberg

Für 15 Azubis aus zehn verschiedenen Firmen heißt es in dieser Woche, im Heinsberger Kreishaus Verwaltungsluft zu schnuppern. Im Rahmen des vom Wirtschaftsbeirat des Kreises Heinsberg initiierten erstmals stattfindenden Auszubildendenaustausches wurden diese 15 Azubis von Personalamtsleiter Alexander Knorren und Ausbildungsleiterin Verena Liphardt im kleinen Sitzungssaal begrüßt, bevor sie auf die verschiedenen Ämter verteilt wurden.

Sebastian Fieback (KSK Industrielackierungen), Max Finken, Maike Swoboda, Janine Helden, Marc Ervens, Hendrik Plett (alle Frauenrath Unternehmensgruppe), Thomas van der Zander (Kreissparkasse Heinsberg), Klarissa Maybaum (Mobau Wirtz & Classen), Lars Hasse (iteracon GmbH), Jacqueline Zander, Gamze Bitim, Muhammet Ilgin (alle Lambertus gGmbH), Martin Kurgan, Pia Palm (beide St. Gereon Seniorendienste) und Lukas Storms (Elteba) erhalten einen Einblick in die Ausbildung einer öffentlichen Verwaltung.

Pascal Laduch und Ricardo Spangenberg (beide Frauenrath Bauunternehmen) blicken diese Woche hinter die Kulissen des Bauhofes des Kreises Heinsberg im Ort Scheifendahl.

Insgesamt nehmen 38 Auszubildende an diesem Azubi-Austausch teil, an dem sich drei kommmunale Verwaltungen (Kreis Heinsberg, Stadt Hückelhoven und Übach-Palenberg) sowie sieben Firmen und die Frauenrath Unternehmensgruppe beteiligen.

Am Freitag, 24. August, findet um 9 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses die Abschlussveranstaltung statt.