Erkelenz: Erkelenzer Theaterprogramm mit vielen Stars

Erkelenz : Erkelenzer Theaterprogramm mit vielen Stars

Da soll noch einmal jemand behaupten, in der Stadt Erkelenz sei nichts los.

Allein die verschiedenen Theatergastspiele und kulturellen Veranstaltungen der Stadt für die Saison 2003/2004 können sich auch wieder sehen lassen, und klingen vor allen Dingen vielversprechend.

„Wir sind sicher, dass wir auch in dieser Saison mit vielen bekannten Schauspielern, wie etwa Jürgen Prochnow und Herbert Herrmann, ein qualitativ hoch stehendes, varianten- und kontrastreiches Programm für Sie zusammengestellt haben”, sind sich Bürgermeister Erwin Mathissen und der Vorsitzende des Kulturausschusses, Hatto Haak, einigs.

Kein Wunder kommen doch mit „Sekretärinnen” und „Scarletti in Paradise” zwei weitere Kultstücke nach Erkelenz. Sämtliche Theatervorführungen beginnen wie gewohnt jeweils um 20 Uhr.

Die Theatersaison beginnt am Mittwoch, 5. November, mit einem Schauspiel von Ben Elton „Brisante Erinnerung”. In der Produktion der Neuen Schaubühne München ist unter anderem der Weltstar Jürgen Prochnow zu sehen.

Mit der Komödie „Das glückliche Paar” von Curth Flatow geht es am Sonntag, 30. November, weiter; sicherlich ebenfalls ein sehenswertes Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm, Berlin mit Herbert Herrmann, Nora von Collande, Don Balmer, Nina Schneider und Stephan Schill.

Das Großraumbüro als Tollhaus und vor allem ein Abend über die Träume von „Sekretärinnen” etwa mit der beliebten Muicaldarstellerin Susanne Marik, gibt es am Mittwoch, 17. Dezember, in der Erkelenzer Stadthalle.

Mit ein wenig Nostalgie, einem Schuss Sex-Appeal und viel Augenzwinkern werden an diesem Abend zahlreiche Evergreens erklingen.

„Die Sekretärinnen schmachten und telefonieren, sie fliehen in große Sehnsüchte, und wenn der Bürobote vorbeikommt, scheint er ein Götterbote zu sein, obwohl er als mausgrauer Tollpatsch ins Geschehen stolpert.”

„Drei mal Leben” heißt es dagegen in der Komödie von Yasmina Reza, die das Euro-Studio Landgraf mit Siemen Rühaak, Marita Marschall, Rainer Wöss und Stephanie Liebscher am Dienstag, 13. Januar, aufführen wird.

In dem abwechslungsreichen Theaterprogramm darf auch ein Volksstück nicht fehlen. „Herr Puntila und sein Knecht Matti” von Berthold Brecht wird am Freitag, 27. Februar, ebenfalls vom Euro-Studio Landgraf mit Peter Bause und Susann Ugé aufgeführt.

Für die englischsprachigen Theaterfans gibt es eine Musical Comedy Show „Scarlatti in Paradise”, die am Donnerstag, 25. März, in Erkelenz zu sehen sein wird.

Die Produktion des Nordtour Theaters mit Ralph Oswick, Chris Dickens und John A. Sampson, ist das vierte Stück in einer hervorragenden Reihe der Natural Theatre Company über den klassischen Komponisten Dornenico Scarlatti in leichtverständlicher englischer Sprache.

Diese Aufführung wurde speziell mit Blick auf die deutschen Fans geschrieben, so dass das Wörtbuch zu Hause bleiben kann.

An die kleineren Theaterbesucher wurde ebenfalls gedacht. Für sie wird am Donnerstag, 27. November, ab 15 Uhr, „Der gestifelte Kater” aufgeführt.

Mit einer Operette von Emmerich Kalmann, „Die Gräfin Mariza”, geht es am Donnerstag, 8. Januar, mit einem Gastspiel des Operetten-Tournee-Theaters Hannover im Theaterprogramm weiter.

Neue Abonnements zu Preisen zwischen 50 und 65 Euro für Erwachsene sowie 40 und 55 Euro für Schüler und Behinderte können unter der Rufnummer 02431/85359 bei der Stadt bestellt werden.