Kreis Heinsberg: Erkelenz verteidigt Kreispokal im Skat

Kreis Heinsberg : Erkelenz verteidigt Kreispokal im Skat

Für das Kreispokal-Finale im Pfarrheim Tüschenbroich hatten sich Skatfreunde Tüschenbroich, Nürnberger Team, SC Myhl und SC Erkelenz qualifiziert.

Schon in Serie eins konnte Erkelenz seine momentane Favoritenrolle durch den Seriensieg bestätigen. Dank der überragenden 1690 Punkte von Arno Lankes erspielte das Team 3860 Punkte.

Die Skatfreunde Tüschenbroich mit 3501 Punkten, das Nürnberger Team mit 3269 Punkten und SC Myhl mit nur 2653 Punkten lagen teilweise weit zurück.

In Serie zwei lagen am Ende alle vier Teams fast gleichauf. Die Skatfreunde Tüschenbroich mit 2982 Punkten, SC Erkelenz mit 2949 Punkten, SC Myhl mit 2910 Punkten und das Nürnberger Team mit 2793 Punkten lagen insgesamt nur 189 Punkte auseinander.

So rettete SC Erkelenz (mit Werner Grates, Ludwig Düsterwald, Arno Lankes, Karl Heinz Gödecke) seinen Vorsprung aus Serie eins ins Ziel und wurde mit 6809 Punkten - nach Gewinn des Kreismeistertitels - nun auch wieder Kreispokalsieger.

Vize wurden die Skatfreunde Tüschenbroich mit 6483 Punkten vor dem Nürnberger Team mit 6062 Punkten und dem SC Myhl mit 5563 Punkten.