Hückelhoven-Baal: Endlich: Spatenstich Vierte Gruppe in Baal!

Hückelhoven-Baal : Endlich: Spatenstich Vierte Gruppe in Baal!

„Wer will fleißige Handwerker sehen”, sangen Jungen und Mädchen des Katholischen Kindergartens Baal, während stellvertretender Bürgermeister Bernd Jansen und Architekt Josef Viethen den 1. Spatenstich zur Erweiterung vornahmen.

Mit Baubeginn der vierten Gruppe geht ein lang gehegter und hart umkämpfter Wunsch der Pfarrgemeinde St. Brigida, der Elterninitiative und der Stadt Hückelhoven in Erfüllung.

Nach ersten Gesprächen mit der Elterninitiative über die Bereitstellung weiterer Kindergartenplätze folgten Verhandlungen mit dem Bistum über Modalitäten und die ersten Entwurfsplanung.

Die Erweiterung war notwendig geworden, weil viele Baaler Kinder Kindergärten in den umliegenden Orten besuchen müssen.

Der Rat beschloss im Juli 2002: Stadt übernimmt die Trägeranteile zu den Bau- und Einrichtungskosten für die Erweiterung und auch die laufenden Betriebskosten für die 4. Gruppe. Gesamtkosten: 311.000 Euro.

Außerdem finanziert die Stadt ausfallenden Landesmitteln vor. Bernd Jansen. „Wir investieren in diesem Jahr in Schulen und Kindergärten insgesamt 6,5 Millionen Euro und setzen damit Akzente”, sagte er.