Kreis Heinsberg: Elf Fahrer hatten Kleinkrafträder und Motorroller manipuliert

Kreis Heinsberg : Elf Fahrer hatten Kleinkrafträder und Motorroller manipuliert

Am Wochenende wurden bei Polizeikontrollen fünf Fahrten unter Alkohol- beziehungsweise Betäubungsmitteleinfluss gestoppt. Vier Verkehrsteilnehmer mussten sich einer Blutprobe unterziehen. Zwei Führerscheine wurden sichergestellt. Zwei Verkehrsteilnehmer wurden ohne gültige Fahrerlaubnis ertappt.

Auch zahlreiche Kleinkrafträder und Motorroller wurden überprüft. Elf Fahrer hatten durch technische Veränderungen ihr Fahrzeug manipuliert, so dass ihre Zweiräder führerscheinpflichtig wurden oder die Fahrerlaubnisse nicht mehr ausreichend waren.

Anzeigen waren auch in diesen Fällen die Folge. Bei insgesamt vier Personen fanden Polizeibeamte verschiedene Betäubungsmittel. Das Rauschgift wurde sichergestellt und Anzeige gegen die Betroffenen erstattet.