Wassenberg-Myhl: Ein Fest der Gemeinschaft

Wassenberg-Myhl : Ein Fest der Gemeinschaft

Mit dem großartigen Königsvogelschuss und dem Meisterschuss der Myhler Schützin beim Diözesanschießwettbewerb stehen die Weichen auf „Frauenpower und Jugend” zum Bezirksschützenfest, das die St.-Johannes-Schützenbruderschaft vom 21. bis 25. Juni ausrichtet.

Hinzu kommt das 285-jährige Bestehen Bruderschaft, die sich über alle Zeitumstände hinweg nicht nur als beständig und gesinnungstreu bewährt hat, sondern heute sogar einen enormen Aufwärtstrend gerade bei der Jugend verzeichnet. Und so soll das Bezirksschützenfest zu einem „Fest der Gemeinschaft” werden, zu dem nicht nur die befreundeten Schützenbruderschaften eingeladen sind, sondern die gesamte Bevölkerung des Umlandes.

„Eimal Myhler Königin sein”, war schon lange der Wunsch von Irene Randerath, die mit ihrem Ehemann Richard und ihren Ministerinnen Bruni Limburg und Johanna Klinkenberg samt Ehemännern repräsentieren wird. Diözesanprinzessin Stefanie Peters vertritt auch den Jugendverband der Diözese Aachen. Die Standarte der Diözese trägt ihr Bruder Tobias Peters.