Selfkant-Havert: „Edelweiß” hat keine Nachwuchssorgen

Selfkant-Havert : „Edelweiß” hat keine Nachwuchssorgen

Guten Besuch verzeichnete der Spielmannszug „Edelweiß” Havert bei seiner Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Rauschen.

Vorsitzender Karl Fijen begrüßte die zahlreichen Mitglieder sowie Ehrenmitglieder. Gleichzeitig bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenem Jahr.

Im Geschäftsbericht blickte Marcell Beyers auf 20 besuchte Veranstaltungen im Jahr zurück, wobei hier die zahlreichen Veranstaltungen im Ort noch nicht berücksichtig wurden. Beim Wertungsspiel des „Förderkreises neue Spielleutemusik” in Köttingen errang der Spielmannszug in der Oberstufe einen ersten Platz und konnte damit den begehrten Wanderpokal zum zweiten Mal in Folge nach Havert holen.

Im Folgejahr gilt es, diesen erneut zu verteidigen, damit er in das Eigentum des Spielmannzuges übergehen kann. Beim zweiten Wertungsspiel in Hillensberg trat Havert ebenfalls in der Oberstufe an. Wegen Punktgleichheit musste das Los über den Sieg entscheiden. Leider zog Havert hierbei den „kürzeren” und gewann damit nur einen zweiten Platz.

Als Höhepunkt im vergangenem Jahr kann der Spielmannszug den Start einer neuen Jugendausbildungsgruppe verbuchen. Zehn Jungen und Mädchen haben Freude an der Spielmannsmusik gefunden und werden in Zusammenarbeit mit dem Volksmusikerbund in Theorie und Praxis bis zur D1-Prüfung ausgebildet.

Anschließend können die Nachwuchsleute problemlos in den aktiven Verein integriert werden. Damit wird ein weiterer Grundstein für die Zukunft des Spielmannszuges gelegt. Darüber hinaus wird den Jugendlichen die Möglichkeit geboten, außerhalb des Schulalltages und des Elternhauses wichtige Erfahrungen im gesellschaftlichen Umgang zu sammeln.

Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Karl Fijen, Geschäftsführer Marcell Beyers und die erste Beisitzerin Rosi Houben einstimmig wiedergewählt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder: Marc Welters (2. Vorsitzender), Ralf Meurers (Kassierer), Ivo Meuwissen (Schriftführer), Daniela Küsters (2. Beisitzerin). Für 2005 stehen bereits 20 Veranstaltungen auf dem Terminplan, wobei verschiedene Wertungsspiele die Höhepunkte darstellen.