Erkelenz: EAA und mehr in der Erkelenzer City

Erkelenz : EAA und mehr in der Erkelenzer City

Attraktive Angebote ohne Ende lockten zahlreiche Besucher trotz wechselhaftem Wetter in die Erka-Stadt.

Los ging das zweitägige Spektakel bereits am Samstagmorgen. Da öffnete nämlich die mittlerweile fünfte, in Eigenregie der Autohäuser organisierte Erkelenzer Automobilausstellung (EAA) auf dem Burgparkplatz und dem Ziegelweihergelände ihre Pforten, die die Organisatoren Albert Sirries, Andreas Kloss, Rudi von der Forst und Manfred Thubeauville federführend auf die Beine gestellt hatten.

Gezeigt wurden die Trends und Neuheiten von etwa zwei Dutzend Herstellern auf rund 10.000 Quadratmetern. Somit war die EAA, mit Wagen vom Cityflitzer bis zur Nobelkarosse, eine der größten Autoschauen im Umkreis von 50 Kilometern.

Die 18 Händler präsentierten den Schaulustigen rund 260 Modelle. Vor allem die Themen Umwelt, Energie und Kraftstoff sowie insbesondere wirtschaftliche Automobile standen in diesem Jahr im Mittelpunkt.