Heinsberg: Drei tolle Reisen und zigtausend Punkte

Heinsberg : Drei tolle Reisen und zigtausend Punkte

Zum Start der HeinsbergCard am 29. Juni hatten die Nuon Heinsberg AG und die Betreibergesellschaft der HeinsbergCard zu attraktiven Preisausschreiben eingeladen.

Fortuna hat inzwischen entschieden, und so begrüßten Heinz Strauch, Leiter Vertrieb und Marketing der Nuon Heinsberg AG, sowie Stefan Emunds, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft der HeinsbergCard, zur Preisübergabe die Hauptgewinner in den Räumen der Nuon am Heinsberger Marktplatz.

Florida, Mallorca, Prag

Kaum glauben konnte es Viktoria Köhnen aus Übach-Palenberg, dass sie nun neun Tage mit einer Begleitperson nach Florida reisen kann. Nicht nur Flug und Hotel sind im Gewinn enthalten, sondern sogar noch ein Mietwagen und zwei Eintrittskarten für „Sea World” -Êeiner ganz besonderen Attraktion des Reiseziels. Sie hat nun zwei Jahre Zeit, ihren Reisegutschein im Wert von 1878 Euro einzulösen, den ihr Heinz Strauch überreichte.

Die Sonne von Mallorca kann sieben Tage lang Hans Speis aus Kirchhoven genießen. Auch er gewann eine Reise für zwei Personen.

„Eine schöne Stadt”, freute sich Hilde Sonnenschein aus Karken, die eine viertägige Busreise nach Prag für zwei Personen gewann. Gemeinsam mit ihrem Mann wird sie die Reise antreten, der sie bereits zur Preisübergabe begleitete.

Den Hauptpreis im „Punkte-Preisrätsel” zum Start der HeinsbergCard überreichte Geschäftsführer Stefan Emunds an Anni Krahpohl aus Oberbruch, einen Gutschein über 20 000 Punkte für die HeinsbergCard. Der 2. Preis, 10 000 Punkte, ging an Anneliese Heinrichs aus Heinsberg, über den
3. Preis, 5000 Punkte, freute sich die Familie Voßenkaul, ebenfalls aus Heinsberg.

Nach der Einführung am 29. Juni, seit dem bereits in 42 Geschäften „gepunktet” werden kann, werden bis Ende August 2002 mindestens neun weitere Geschäfte am HeinsbergCard-System teilnehmen. Somit ist die Zahl 50 bereits überschritten. Zur Zeit laufen Verhandlungen mit weiteren Interessenten, darunter auch Handelsunternehmen mit einer hohen Kundenfrequenz.

Schon 2000 Cards im Umlauf

Die HeinsbergCard, so ist seitens der Betreibergesellschaft zu vernehmen, wird insgesamt positiv angenommen, sowohl von den Händlern als auch vom Verbraucher. Nach einem Monat sind bereits rund 2000 HeinsbergCards im Umlauf. Über 5000-mal wurden alleine im Juli auf der HeinsbergCard Punkte gutgeschrieben oder auch eingelöst.

Insgesamt wurden zirka 1,7 Millionen Bonuspunkte an die Inhaber der HeinsbergCard vergeben und ihnen damit gutgeschrieben. Sehr zufrieden mit der Entwicklung zeigt sich daher auch Stefan Emunds, Geschäftsführer der HeinsbergCard Betreibergesellschaft.

Die nächsten Aktivitäten rund um die HeinsbergCard sind in Verbindung mit der Aktion des Gewerbe- und Verkehrsverein „Heinsberg verzaubert” geplant.