Kreis Heinsberg: Dominanz der Tüschenbroicher Schützen ungebrochen

Kreis Heinsberg : Dominanz der Tüschenbroicher Schützen ungebrochen

Die Dominanz der Tüschenbroicher Kleinkalibermannschaften im Sportschützenkreis Heinsberg ist ungebrochen. Auch am sechsten Rundenwettkampftag im Aufgelegtschießen haben sich alle drei Teams durchgesetzt.

So erzielte die erste Garnitur des SSV erneut das beste Ergebnis mit 915,5:867,4 Ringen gegen SSV Niederkrüchten. 305,8 Ringe gingen beim Sieger auf das Konto von Heinz-Bert Hanraths. 299,2 schlugen auf der Gegenseite für Dieter Genenger zu Buche. Tüschenbroich II hatte es mit Effeld zu tun. Auch da gab es mit 910,8:897,2 weitere Punkte für die SSVer.

Mit 306,7 Ringen war Rolf Reinicke am Tüschenbroicher Erfolg beteiligt. Effeld Bester war Frank Künkels mit 302,9 Ringen.Für Tüschenbroichs Dritte reichten 891,0 Ringe, um die Kontrahenten von der Schießgemeinschaft Aphoven/Lövenich, die es auf 873,4 Ringe brachten, in Schach zu halten. Christoph Tielens steuerte 302,6 Ringe zum Sieg bei. Aphovens Gottfried Mevissen kam auf 292,6 Zähler.

Beide Wauricher Teams konnten ebenfalls punkten. Die erste Mannschaft gab der St.-Sebastianus-Bruderschaft aus Übach mit 904,7:871,2 Ringen das Nachsehen und die zweite überzeugte mit 894,6:850,8 beim Aufeinandertreffen mit den Schießsportfreunden Wegberg. Für Waurichen I erzielte Brigitte Benden 304,7 Ringe und für die Zweite Bernd Kreus 299,0. Die unterlegenen Teams hatten ihre besten Leute in Michael Benden (292,8 für Übach) und Günter Bittner (294,3 für Wegberg).

Die Tabelle: 1. Tüschenbroich I (12:0 / 921,32); 2. Tüschen­broich III (12:0 / 893,00); 3. Tüschen­broich II (10:2 / 913,03); 4. Effeld (8:4 / 895,10); 5. Waurichen I (6:6 / 910,27); 6. Waurichen II (6:6 / 893,40); 7. Übach (4:8 / 878,92); 8. Niederkrüchten (2:10 / 826,58); 9. Aphoven/Lövenich (0:12 / 859,77); 10. Wegberg (0 : 12 / 787,33).

Die Tüschenbroicher Überlegenheit spiegelt sich auch in der Einzelwertung wider. So sind auf den ersten zehn Plätzen sieben Vertreter des SSV zu finden. Spitzenreiter Dieter Mingers mit einem Schnitt von 308,03 Ringen, gefolgt von Heinz-Bert Hanraths (306,98), Fredi Hermes (306,27).

Mehr von Aachener Nachrichten