Jülich: Diskostreit endet mit Tränen

Jülich : Diskostreit endet mit Tränen

Mehrere Jugendliche haben in der Nacht zum Sonntag ihren Diskobesuch mit Tränen bezahlt.

Nach einem Streit war plötzlich Pfefferspray in der Luft. Kurz vor 5.00 Uhr hatte es außerhalb der Disco zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gegeben.

Als die Sache dann mehr und mehr an Dynamik gewann und die Beteiligten, alles junge Leute aus der Region, in Laufschritt verfielen und sich eine Schlägerei unmittelbar anbahnte, mischte sich auch das Sicherheitspersonal der Diskothek ein.

Ein 49-Jähriger aus Jülich, der nach eigenem Bekunden zwischen den beiden Gruppen vermitteln wollte, hatte im Gerangel dann plötzlich einen folgenreichen Stoß erhalten, durch den möglicherweise unbeabsichtigt ein in seiner Tasche mitgeführtes Pfefferspray freigesetzt wurde.

Fünf Personen wurden leicht durch Augen- und Schleimhautreizung verletzt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und das Spray sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.