Erkelenz: Dienstagsmarkt bald am Alten Rathaus

Erkelenz : Dienstagsmarkt bald am Alten Rathaus

Es gab rege Diskussionen im Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte zu den Tagesordnungspunkten, schließlich waren sich die Mitglieder quer durch die Parteien aber doch einig, wie der Vorsitzende Heinrich Musch feststellen konnte.

Die Marktbeschicker hatten den Antrag gestellt, den Wochenmarkt am Dienstag vom Konrad-Adenauer-Platz am Bahnhof zum Markt am Alten Rathaus zu verlegen. Von den ursprünglich interessierten 20 Beschickern waren zuletzt nur noch sechs übrig geblieben.

Der Sprecher der Bürgerpartei sprach von einem „Truppenaufmarschplatz”, an dem es kräftig zöge, Stephan Muckel erklärte für die CDU, sie würde dem Antrag zustimmen, aber zugleich für eine Rückkehr zum Bahnhof plädieren, wenn sich dort die Bedingungen verbessert hätten.

Das bekräftigte auch Beate Schirrmeister-Heinen (Grüne), die den Platz anderes gestalten haben möchte, Stephan Schüren signalisierte für den Gewerbering die Zustimmung zu einer Verlagerung. Allgemein war man allerdings der Meinung, man müsse zuerst mit den Geschäftsleuten am Markt sprechen, die jetzt jeden Donnerstag ihre Außenbestuhlung wegräumen müssten und damit weitere zusätzliche Arbeit hätten.

Bei nur wenigen Marktbeschickern am Dienstag, so eine Meinung, könnte man sie so platzieren, dass die Gastronomie unbehelligt bliebe. Wenn der Andrang größer werde, muss umgebaut werden. Musch konnte schließlich bei zwei Enthaltungen verkünden, der BZA bitte die Verwaltung, den Markt zu verlegen und mit den Anliegern eine Lösung zu finden, die sie möglichst wenig tangiert. Die Verlagerung solle bis zum 30. Juni 2009 gelten.