Lövenich: Die Stadt Erkelenz ins Bild gesetzt

Lövenich : Die Stadt Erkelenz ins Bild gesetzt

Die Freundschaft der Christdemokraten aus Lövenich, Katzem und Kleinbouslar mit der CDU-Ortsgruppe Thum/Erzgebirge zieht immer weitere Kreise.

Was kurz nach der Wende auf privater Basis und im kleinen Kreis begann, entwickelt sich zu einer festen Freundschaft zwischen den Ortschaften.

Erst vor zwei Wochen war eine Abordnung aus Thum im Nysterbachtal zu Gast und hinterließ einen bleibenden Eindruck.

Diesmal brachte die Gruppe den Künstler Ernst Felber mit, der seine Bilder im Rheinischen Feuerwehrmuseum bis zum 15. Dezember ausstellt. Unter den 18 Gemälden finden sich auch Ansichten aus Erkelenz: der Winkel im Pangel mit den Fachwerkhäusern und ein Erkelenzer Wahrzeichen, die Neumühle an der Aachener Straße.

Während der Männergesangsverein Concordia Lövenich Anfang Oktober mit Anhang nach Thum reist, startet der CDU-Ortsverband Lövenich, Katzem, Kleinbouslar am 29. November mit zwei Bussen für vier Tage in das weihnachtliche Erzgebirge. Dort besuchen die Erkelenzer den 264. Weihnachtsmarkt in Thum.

Die Gastgeber haben ein umfangreiches Programm vorbereitet, bei dem die Gäste Land, Leute, Bräuche und die sprichwörtliche Gastfreundschaft kennen lernen können.

Zum Gegenbesuch kommen die Thumer am 13. Dezember für drei Tage mit Schnitzer, Klöpplerinnen, Handwerkerkunst und vielen Spezialitäten. Auch eine Bläsergruppe in der traditionellen Bergmannstracht ist dabei, die am 14. Dezember den Gottesdienst in der Pfarrkirche gestalten wird.

Besonderer Höhepunkt wird die Ausstellung des Kunsthandwerks mit kulinarischen Spezialitäten des Erzgebirges im Rheinische Feuerwehrmuseum Erkelenz-Lövenich sein. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.