Selfkant-Saeffelen: Der Naturlehrpfad „In de Bröök” ist fertig

Selfkant-Saeffelen : Der Naturlehrpfad „In de Bröök” ist fertig

Am Samstagmorgen wurden rund um das Saeffelbachgelände „In die Bröök” die letzten Arbeiten zum neuen Naturlehrpfad verrichtet.

Sechs Hinweisschilder wurden aufgestellt und durch die Helfer fest zementiert. Hierzu stellte die Firma Cleven schweres Gerät zur Verfügung.

Ortsvorsteher Werner Joerissen dankte nicht nur hierfür der Firma Cleven, die auch mit anderen Mitteln dieses Projekt unterstützte, und der Ortsvorsteher sagte ferner Dank an alle, die mitgeholfen hatten, diese Idee in die Tat umzusetzen.

Die Gemeinde Selfkant stellte zwei Ruhebänke entlang des rund 1,6 Kilometer langen Naturlehrpfades am Bachlauf zur Verfügung. Als Ende September im letztem Jahr Bürgermeister Herbert Corsten mit einer Frage nach der Befestigung des Weges entlang des Saeffelbaches konfrontiert wurde, sah er aufgrund des Naturschutzgebietes wenig Chancen. Im CDU-Ortsverband Saeffelen entstand dann die Idee zum Naturlehrpfad und hier sagte spontan Bürgermeister Corsten seine volle Unterstützung zu.

Der Naturlehrpfad ging in die Planung, vom Kreis Heinsberg kam Anfang Dezember ein erfreuliches Nikolausgeschenk und die Sache nahm ihren Lauf.

Erfahrene Leute sind dabei

Ein Planungsausschuss wurde gebildet, hier wurden erfahrene Leute wie Willi Cleven, Lehrer im Ruhestand, Josef Wiese, Förster Wolfgang von der Heiden, Heide Huchel sowie das Lehrpersonal der angrenzenden Westzipfelschule Saeffelen mit einbezogen.

Damit hatte der Ortsvorsteher ein kompetentes Team zur Seite, die Arbeiten in der Natur begannen. Weitere Sponsoren wurden gefunden und unterstützten diese Aktion. „Zwischenzeitlich hatte die Grundschule auch mit diesem Projekt an einem Wettbewerb „Kinder powern für die Umwelt” der EWV (Energie- und Wasser-Versorgung) teilgenommen, wobei die Klassen drei und vier den hervorragenden zweiten Platz und somit 400 Euro für die Klassenkassen gewonnen haben”, so Ortsvorsteher Werner Joerissen bei der offiziellen Eröffnung am Eingang zum Naturgebiet.

Die Schulkinder haben die Patenschaft für diesen Lehrpfad übernommen.

Die Strecke erkundet

„So, denke ich, ist ein Pfad entstanden, der nicht nur den Kindern als Lehrpfad zugute kommt, sondern ein weiteres Highlight im Freizeit- und Tourismuswesen der Gemeinde Selfkant ist”, zeigte sich Werner Joerissen erfreut. Anschließend machten sich gleich die anwesenden Kinder auf, diesen Naturpfad zu erkunden.