Dautzenberg erfreut über Wahl von Lammert

Dautzenberg erfreut über Wahl von Lammert

Kreis Heinsberg / Berlin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Leo Dautzenberg freute sich am Dienstag - im Telefongespräch nach der konstituierenden Sitzung des 16. Deutschen Bundestages in Berlin - über „das hervorragende und sehr überzeugende Ergebnis” für den neuen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert.

Der Christdemokrat aus Bochum, der zuletzt noch im Wahlkampf zur Unterstützung von Dautzenberg zu Gast bei einer kulturpolitischen Veranstaltung in Erkelenz war, wurde mit 564 von 607 abgegebenen Stimmen gewählt.

Dieses Resultat bewertete Dautzenberg auch als eine Anerkennung der bisherigen Arbeit von Lammert als Vizepräsident. Und der Heinsberger Abgeordnete freute sich insbesondere darüber, dass Lammert in seiner ersten Ansprache als Bundestagspräsident die Bedeutung des Parlaments für eine funktionierende Demokratie betont habe.

Für Dautzenberg steht fest: „Lammert ist eine Idealbesetzung im zweithöchsten Amt des Staates.”