Kreis Heinsberg: „Das Handwerk ist das Herz des Mittelstandes”

Kreis Heinsberg : „Das Handwerk ist das Herz des Mittelstandes”

„Setzt euer gelerntes und erkämpftes Ergebnis positiv um, denn die weiteren Schritte werden nicht weniger spannend sein”, gab Hermann-Josef Claßen, Obermeister der Tischler-Innung Heinsberg, den frischgebackenen Gesellen als Empfehlung mit auf den weiteren Lebensweg.

In der Festhalle in Oberbruch erhob er sie nach alter Handwerkstradition feierlich in den Gesellenstand. Zu den zahlreichen Gästen, die er zur Lossprechungsfeier begrüßen durfte, gehörte der Landtagsabgeordnete Bernd Krückel, der den Berufsnachwuchs aufforderte, sich den Entwicklungen nicht zu verschießen und sich die Bereitschaft zu erhalten, den technischen Fortschritt mit zu tragen und sich weiterzubilden.

Vom Handwerk als Herz des Mittelstandes und Garant für Ausbildungs- und Arbeitsplätze sprach Wilhelm Grafen, der stellvertretende Dezernent der Handwerkskammer Aachen. Auch der Erste Beigeordnete der Stadt Heinsberg, Wolfgang Dieder, und Kreishandwerksmeister Wilfried Wiesenborn gratulierten.

Innungssieger wurde Roger Jansen vor Sebastian Mevissen und Chris Seidel. Jansen wurde auch für die bestgefertigte Arbeitsprobe ausgezeichnet. David Gatner wurde für das bestgeführte Berichtsheft geehrt vom Lehrlingswart Gerd Gottschalk und Ehrenvorsitzenden Karl Steins.

Steins stand selbst im Mittelpunkt, als er aus der Hand von Hermann-Josef Claßen den goldenen Meisterbrief erhielt. In einer Laudatio ließ Tischlermeister Robert Lauscher den Werdegang des Jubilars Revue passieren. Von 1966 bis 2000 gehörte Steins dem Vorstand der Innung an, war von 1970 bis 1978 stellvertretender Obermeister und bekleidete neben zahlreichen weiteren Aufgaben für die Innung von 1966 bis 2000 das Amt des Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses, der ihn im Juni 2000 zum Ehrenvorsitzenden ernannte.

Sie legten ihre Gesellenprüfung mit Erfolg ab: Sommer 2008: Miguel Alvarez, Übach-Palenberg (Vranken & Ollig, Simmerath), Simon Dorn, Übach-Palenberg (Norbert Schmöders, Geilenkirchen), David Gatner, Übach-Palenberg (Willi Weinberg, Geilenkirchen), Bernd Görtz, Heinsberg (WAG Produktion, Erkelenz), Lukas van Helden, Heinsberg (Willms, Wassenberg), Stephen Hennes, Heinsberg (Frank Steffen, Wegberg), Oliver Holz, Geilenkirchen (Johannes Houben, Heinsberg), Roger Jansen, Heinsberg (Hermann-Josef Claßen, Erkelenz), Stefan Kaulhausen, Erkelenz (Melchers Innenausbau, Heinsberg), Marc Kochs, Heinsberg (Guido Meurers, Selfkant), Bernd Laugs, Gangelt (Josef Krings, Gangelt), Sebastian Mevissen, Alsdorf (Anton Nieren, Geilenkirchen), Frank Reiners, Heinsberg (Dieter Dreßen, Heinsberg), Dominic Schmelzer, Heinsberg (Thomas Hammermeister, Heinsberg), Marcel Schmitz, Maria Hoop (Leo Mourits, Waldfeucht), Chris Seidel, Erkelenz (Hermann-Josef Claßen, Erkelenz), Michael Wilms, Waldfeucht (Hartwig Bardenhewer, Geilenkirchen);

Winter 2008: Fatlume Djosa, Hückelhoven (RAG Bildung, Hückelhoven), Torben Fritzsche, Hückelhoven (WAG Produktion, Erkelenz), Dimitri Grüner, Heinsberg (Jordans Einrichtungssysteme, Übach-Palenberg), Tobias Heinen, Wegberg (Wolfgang Imkamp, Wegberg), Kevin Hentschel, Hückelhoven (Markus Zündorf, Hückelhoven), Steven Schmidt, Hückelhoven (Markus Brünker, Hückelhoven), Janine Vossen, Übach-Palenberg (Mathias Joeris, Übach-Palenberg), Frank Wolter, Übach-Palenberg (Herbert Beckers, Übach-Palenberg).