Hückelhoven-Ratheim: Das Friedensgebet erstmals mit Muslimen

Hückelhoven-Ratheim : Das Friedensgebet erstmals mit Muslimen

Seit dem Golfkrieg 1990 gibt es in Ratheim einmal im Monat das ökumenische Friedensgebet, abwechselnd in der evangelischen Friedenskirche und der katholischen Pfarrkirche St. Johannes d.T.

Am 8. Mai, dem 60. Jahrestag des Kriegsendes in Europa, findet dieses Gebet um 18 Uhr in St. Johannes statt.

Neben dem besonderen Datum kommt diesem Friedensgebet etwas zweites Wichtiges zu: Erstmalig nehmen Muslime aktiv daran teil.

Unter anderem wird ein Hodscha eine Sure aus dem Koran vortragen und eine kurze Ansprache über das Friedensverständnis im Islam halten.

Bereits um 9.45 Uhr findet ein gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Hückelhoven in St. Lambertus, Dinstühler Straße statt.

Thema des Gottesdienstes ist „Selig sind, die Frieden schaffen”.