Aachen: Corbijn-Ausstellung beschert dem KuK einen Rekord

Aachen : Corbijn-Ausstellung beschert dem KuK einen Rekord

Die Ausstellung der Porträtfotos von Anton Corbijn beschert dem Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der Städteregion in Monschau einen Besucherrekord: Fand erst am vergangenen Samstag die Eröffnung statt, wurde am Freitag bereits der 1000. Besucher begrüßt.

Die Ausstellung schickt sich an, alle Rekorde zu brechen. „Im KuK zählen wir pro Jahr im Durchschnitt 15 000 Besucher, also knapp 300 pro Woche”, sagt KuK-Leiterin Dr. Nina Mika-Helfmeier.

„Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, einen so bedeutenden Künstler wie Anton Corbijn für Monschau zu gewinnen. Der absolute Rekordbesuch schon in der ersten Woche spricht für sich.” Am 30. August wird der Niederländer für eine Autogrammstunde nach Monschau ins KUK kommen.

„Am gleichen Tag planen wir mit Corbijn auch eine Vorführung seines Films ,Control in einem Aachener Kino”, sagt Mika-Helfmeier. Noch bis zum bis 3. Oktober sind rund 30 Porträts von Anton Corbijn im KuK, Austraße 9 in Monschau, zu sehen.