Cöllner Canzonisten treten in Heinsberg auf

Cöllner Canzonisten treten in Heinsberg auf

Kreis Heinsberg. Die Cöllner Canzonisten treten am Mittwoch, 29. Januar, 20 Uhr, auf Einladung der Volkshochschule des Kreises Heinsberg in der Begegnungsstätte (Stadthalle) in Heinsberg an der Apfelstraße auf.

Von Liebe und anderen Katastrophen handelt das neue Programm der fünf Sänger und Kabarettisten, in denen Lieder und Texte von Heinz Erhard, Erich Kästner, den Comedian Harmonists und anderen zu feinstem Musiktheater vereint werden.

Es wird viel gemordet und fleißig gestorben, man liebt sich um Kopf und Kragen oder hat sich plötzlich nichts mehr zu sagen, es werden russische Liebhaber filetiert und englische Vizeköniginnen geköpft, da verzaubern altgriechische Göttinnen höfliche Helden in grunzende Schweine, tolldreiste Urlaubsgesellschaften werden von Lawinen heimgesucht.

Aber auch die leisen melancholischen Töne finden sich, es geht um enttäuschte Liebe und verlorenes Glück, man wird zu Tränen gerührt und erinnert sich und fühlt sich auf einmal sehr sentimental.

Einzigartig ist der musikalische und literarische Facettenreichtum der fünf Sänger, einzigartig ist wohl auch die musikalische Handschrift.

Im Laufe der Jahre haben die Canzonisten einen ganz eigenen Stil entwickelt, unzählige Zitate sind in die Stücke verwoben, und die Bandbreite ist wahrhaft atemberaubend: vom gregorianischen Choral über barocke Passionen und klassische Sinfonien bis hin zu Blues und Pop, Filmmusik und Schlagern.

Die Cöllner Canzonisten beherrschen virtuos die hohe Kunst der Unterhaltung, und sie sind immer noch der festen Überzeugung, dass sich anspruchsvolle Unterhaltung dadurch auszeichnet, Humor und Ernsthaftigkeit, Poesie und Drama in ausgewogenem und harmonischen Verhältnis miteinander zu verbinden.

Eintrittskarten sind noch erhältlich in den Buchhandlungen Gollenstede in Heinsberg, Kirch in Wegberg, Mühlbauer in Geilenkirchen, Wild in Hückelhoven und Erkelenz, im Musik-Center in Erkelenz (Gewerbestraße Süd 39 A), bei der Rurtal-Produktion in Erkelenz (Neumühle 3), beim Heinsberger Tourist-Service in Wassenberg und bei der VHS im Heinsberger Kreishaus (02452/134316) sowie an der Abendkasse.