"Ciao Ciao Bambina"

"Ciao Ciao Bambina"

Heinsberg (an-o) - Mit seinem Programm "Ciao Ciao Bambina" gastiert Konrad Beikircher am Mittwoch, 27. November, um 20 Uhr auf Einladung der Volkshochschule des Kreises Heinsberg in der Begegnungsstätte in Heinsberg, Apfelstraße 60.

Ansonsten durch seine Kabarettprogramme zu Bekannt- und Beliebtheit gelangt, widmet sich Beikircher diesmal italienischen Liedern aus den 50er und 60er Jahren, die zu den großen Klassikern gehören, vor allem von den legendären Fred Buscaglione, Paolo Conte und Adriano Celentano. Die Erinnerungen an seine Jugendzeit, in denen diese Lieder in ihrer Mischung aus kratzbürstiger Sanftheit und Latin-Lover-Charme sein Lebensgefühl mit definierten, bestimmen die Auswahl.

Fred Buscaglione war in der Musik für ihn das, was Eddie Constantine für die Deutschen als Filmstar war: "Ein Whisky, eine Linke und ein rechter Haken, sich die Krawatte zurecht rücken und dann der Schönen ein Gehen wir? zulächeln, das wars".

Beikircher wäre aber nicht Beikircher, wenn er einem Teil der Lieder nicht den ironischen Anstrich gäbe, den sie verdienen und der unserem heutigen Zeitgefühl entspricht. Die Besetzung mit Martin Wagner am Akkordeon, Matthias Raue an Geige, Bratsche und Mandoline sowie Hanns Höhn am Kontrabass sorgt für musikalische Leichtigkeit und Intensität.