Heinsberg-Karken: Chinesischem Drachen Laufen beigebracht

Heinsberg-Karken : Chinesischem Drachen Laufen beigebracht

Ein riesiger Drachen war das Prunkstück der Karkener Ferienspiele, die zum Ferienbeginn täglich 76 Kinder im Alter zwischen 7 und 13 Jahren auf den Sportplatz lockten.

Nach Asien, ganz speziell nach China, entführte das Thema der Ferienspiele 2005, die Conny Himmels und Anja Jennissen mit tatkräftiger Unterstützung von 15 Erwachsenen und drei Jugendlichen als engagierte Betreuer organisiert hatten und leiteten.

Doch nicht nur der Riesendrachen, dem „Drachenkinder” sogar das Laufen beibrachten, begeisterte die kleinen wie großen Teilnehmer der Ferienspiele. Die ersten Tage waren ausgefüllt mit einer Vielzahl von Bastelaktivitäten, denn schließlich stand am Ende ein großes chinesisches Fest.

Dafür wurden natürlich Accessoires benötigt. Dazu gehörten unter anderem Fächer und Bänder für den chinesischen Tanz, Schriftrollen mit chinesischen Zeichen und die „Puppen” für ein Schattenspiel, das es ebenfalls vorzubereiten galt. Dazu gab es Einblicke in die chinesische Lebensweise, unter anderem einer „Lehrstunde” in „Chi-Gong”.