Erkelenz: Bushaltestellen verlegt

Erkelenz : Bushaltestellen verlegt

Aufgrund von Tiefbauarbeiten im Bahnhofsbereich werden die dortigen Bushaltestellen ab Dienstag, 30. August, für voraussichtlich drei Wochen auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt.

Die Busse nehmen in dieser Zeit Aufstellung im Bereich zwischen dem Parkplatz vor der Volksbank und dem Stichweg gegenüber dem Amtsgericht, teilt die Stadtverwaltung mit. Pendler werden gebeten, zu berücksichtigen, dass sich die Fußwege zwischen Bahnhof und der jeweiligen Bushaltestelle verlängern.

Die gelb zur Fahrbahn hin abgegrenzte Busstraße darf in keinem Fall befahren oder beparkt werden. Die Busstraße wird zweispurig geführt, so dass Fußgänger beim Queren auf eventuell vorbeifahrende Busse achten müssen. Anton-Raky-Allee, Konrad-Adenauer-Platz und Freiheitsplatz sind weiterhin als Einbahnstraße ausgewiesen. Diese Straßen dürfen nur in Richtung Goswinstraße befahren werden.

Im Hinblick auf eine reibungslose und sichere Verkehrsabwicklung sei es wichtig, dass die baustellenbedingt zusätzlich aufgestellten Verkehrszeichen und Straßenmarkierungen beachtet werden. Dies gilt für vorgeschriebene Fahrtrichtungen und Halteverbote ebenso wie für Durchfahrverbote.