Kreis Heinsberg: Besucher beeindruckt vom Siemens-Gelände

Kreis Heinsberg : Besucher beeindruckt vom Siemens-Gelände

Auf Einladung der Wirtschaftsförderungsgesell- schaft für den Kreis Heinsberg (WFG) fand die Frühjahrstagung des Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen (VWE) erstmalig im Kreisgebiet statt.

Die Teilnehmer, Geschäftsführer von Wirtschaftsförderungsgesellschaften aus ganz NRW, tagten im List-Zentrum in Wegberg-Wildenrath, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Wirtschaftsförderung auszutauschen. Themen waren unter anderem der Sachstand zu aktuellen Projekten der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung NRW GmbH sowie die Gründung der neuen Gesellschaft NRW International, Erfahrungsberichte aus den Regionen zu den Starter-Centern NRW, die Umsetzung der neuen EU-Strukturfondsförderung und vieles mehr.

Im Rahmen des Programms zum zehnjährigen Bestehen des Prüfcenters für Schienenfahrzeuge in Wildenrath hatte Siemens die Teilnehmer der Fachtagung zu einer Besichtigung eingeladen. Gleichzeitig nutzte WFG-Geschäftsführer Dr. Joachim Steiner die Gelegenheit zur Vorstellung des Standortes Kreis Heinsberg und seiner Besonderheiten, wobei mit dem Siemens-Prüfcenter und dem List-Zentrum zwei Highlights des Strukturwandels der jüngeren Vergangenheit direkt vor Ort präsentiert werden konnten. Die Besucher zeigten sich beeindruckt vom Siemens-Gelände und seinen Prüfeinrichtungen sowie von den noch zur Verfügung stehenden Freiflächen in dieser landschaftlich reizvollen Umgebung.