Beim Parkstad-Weekend knüpfen Städte enge Bande

Beim Parkstad-Weekend knüpfen Städte enge Bande

Kreis Heinsberg. 2001 wurde die Supershow unter dem Namen „Städtepartnerschaft Übach-Palenberg - Landgraaf” ins Leben gerufen.

Ab sofort wird das internationale und weit bekannte Superwochenende unter dem Namen „Parkstad Weekend” in der Sporthalle Ter Waerden in Landgraaf (Waubach) nicht nur um einen Tag verlängert, sondern auch unter einem neuen Motto stehen: „Alleine sind wir stark, zusammen sind wir unschlagbar”.

Der Veranstalter, die Stichting Organisatie Parkstad Weekend, besiegelt die Freundschaft von drei Karnevalsvereinen aus Übach-Palenberg, Landgraaf und Süggerath. Damit wird die Städtepartnerschaft ausgebaut.

Aber nicht nur auf karnevalistischer Ebene trägt dieses Wochenende Früchte. Das politische Band wird durch die Mitarbeit der regierenden Partei GBBL von Landgraaf und die Anwesenheit der drei Bürgermeister, Bert Janssen, Paul Schmitz-Kröll und Franz Beemelmanns enger gezogen.

Konzert der Höhner zum Auftakt

Den Festivalauftakt machen der Schwesternverein des Organisators aus Landgraaf „De Parkstad Böck” und die Karnevalsfreunde Süggerather „Spätlese” am Freitag, 29. November, um 20 Uhr mit einem Konzert der Musikgruppe Höhner. Der zweifache Europameister im Showtanz „Dans en Showgroep T Ströatje” eröffnet die Show mit dem Musical Starlight Express.

Um etwa 23.15 Uhr leitet die Showtanzgruppe Nothberger Burgwache das Nachtprogramm ein. Den Abschluss übernehmen „der Eine und der Andere”.

Stars des Kölner Karnevals
in der Sporthalle Landgraaf
Am Samstag, 30. November, um 20 Uhr stürmen die Stars des Kölner Karnevals die Bühne in der Sporthalle in Landgraaf

Der Festausschuss Übach-Palenberg mit den Tollitäten der drei Städte und unter Begleitung der Bürgermeister marschiert um 19.30 Uhr auf. Danach wird die Kölner Bürgergarde Blau Gold das Publikum mit einer Show verwöhnen. Anschließend wird die Callas von Köln - Renate Fuchs - die Stimmung weiter anheben.

Als Büttenrednerin der „Parkstad Revue” macht „Et Tusnellchen” die närrische Bühne unsicher. Musik gibt´s dann von „Die Rabaue”. Der durch Funk und Fernsehen bekannte Sänger Peter Petrell wird die Stimmung mit seinen beliebten Hits anheizen.

Für die Tanzeinlagen sorgen „´T Ströatje” und die Tanzgruppe der Süggerather „Spätlese”. Zum Abschluss stehen die Hitmacher „Die Räuber” auf dem Programm. Die Showband „Take Two” begleitet den Abend musikalisch.

Shownachmittag als Benefiz-Veranstaltung

Am Sonntag, 1. Dezember, 14 Uhr beginnt der bunte Shownachmittag „Senioren Matinee” zugunsten der Kinderkrebshilfe Aachen sowie einer noch zu bestimmenden Einrichtung in den Niederlanden. Zu Gast sind Artisten aus den Niederlanden und Deutschland wie zum Beispiel Hub Stassen, Tiger Feet, Helmut Schröders und Erwin vaan´t Merretkoer.

Darüber hinaus geben sich die Marienberger Jekken mit dem Stadtprinzenpaar von Übach-Palenberg die Ehre. Weiterhin tritt die Stimmungskanone aus Limburg „Frans Theunisz”, „der Eine und der Andere” und die Showgruppe „´T Ströatje”. Die Kröetsch lassen den Nachmittag ausgelassen ausklingen.

Der Eintritt für das Höhner-Konzert und die Parkstad-Revue beträgt im Vorverkauf 20 Euro. Der Eintritt für die Senioren-Matinee beträgt sieben Euro.

Vorverkauf hat begonnen

Karten für diese Veranstaltungen gibt es bei der Süggerather „Spätlese”, Elisabeth Bolten, 02451/ 1630 (ab 18.30 Uhr) und bei Marlene Kaiser, 02451/ 3484 (ab 14 Uhr); den Marienberger Jekken, Harry Hermanns, 02451/47385 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen in den Niederlanden: Super de Boer Velroy Eijgelshoven, 0031-45-5670390; Sportcafe Phoenix (Sporthalle Ter Waerden) Landgraaf, 0031-45-5317122.