Oberbruch: Bei Familienstreit alkoholisiert zugestochen

Oberbruch : Bei Familienstreit alkoholisiert zugestochen

Zu einem Familienstreit heftigerer Art wurde die Polizei am Freitag kurz vor 23 Uhr in die Gartenstraße nach Oberbruch gerufen.

Ein 26jähriger Heinsberger hatte in stark alkoholisiertem Zustand nach einem zunächst verbalen Streit mehrfach mit einem Küchenmesser auf seine 23-jährige Ehefrau eingestochen und war dann mit seinem Pkw geflüchtet.

Die Frau lief zu Nachbarn und wurde von dort aus mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus Heinsberg gebracht. Da sie glücklicherweise nur leichte Verletzungen davontrug, konnte sie nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Den Täter nahmen die Beamten im Rahmen der Fahndung schon kurze Zeit nach der Tat fest. Nach einer Blutprobenentnahme wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern noch an.