Bei der Selfkantbahn sind alle Tore geöffnet

Bei der Selfkantbahn sind alle Tore geöffnet

Kreis Heinsberg. „Die Selfkantbahn ist eine Attraktion im Kreis, unser Multi-Bus ist auf dem besten Wege dahin”, erklärten die West-Geschäftsführer Andreas Schwarberg und Markus Palic bei der Vorstellung des Programms.

Man wolle beide Attraktionen am Sonntag miteinander verbinden und in Schierwaldenrath präsentieren. Dies ist zugleich der Abschluss einer intensiven Werbekampagne für den Multibus, der mit einer Vielzahl von Aktivitäten in den Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht in den Blickpunkt gerückt wurde.

Erfolg versprechend

Helmut Hoffmann, Leiter der Verkehrsbetriebe, ging beim Pressegespräch in Geilenkirchen auf das Pilotprojekt Multi-Bus ein. Der Probebetrieb mit durchschnittlich 2000 Fahrgästen monatlich laufe bereits Erfolg versprechend, jedoch sei noch nicht „das Ende der Fahnenstange” erreicht.

Die West-Vertreter warben für die Anreise zum Tag des Offenen Denkmals mit Öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der Buslinie SB3 kann man ab Bahnhof Geilenkirchen stündlich von 9.55 bis 17.55 Uhr nach Gillrath und zum dortigen Bahnhof der Selfkantbahn fahren; Rückfahrten ab Gillrath ebenfalls stündlich von 10.15 bis 18.15 Uhr.

Die Buslinie 436 fährt ab Heinsberg/City Center nach Gangelt-Schierwaldenrath, und zwar stündlich von 9.40 bis 17.40 Uhr, Rückfahrten ab Schierwaldenrath ebenfalls stündlich von 10.15 bis 18.15 Uhr.

In Gangelt, Selfkant und Waldfeucht kann der Multi-Bus telefonisch für die Fahrt nach Schierwaldenrath bestellt werden: 0800/8867670.

„Bonbon”

Ein „Bonbon” für einen kostengünstigen Ausflug mit der Selfkantbahn: Wer am kommenden Sonntag mit den Bussen der West anreist, bekommt vom Fahrer einen kostenlosen Gutschein für eine Hin- und Rückfahrt mit der Museumsbahn von Gangelt-Schierwaldenrath nach Geilenkirchen-Gillrath oder umgekehrt.

Günther Steinhauer und Wolfgang Diepes von der Selfkantbahn stellten einige Programmpunkte für den Tag des Offenen Denkmals vor. So haben die Besucher an diesem Werkstatt-Tag die Gelegenheit, den Mitarbeitern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Das ist an normalen Tagen nicht möglich, denn dann sind viele Tore geschlossen.

Eisenbahner-Band

„Wir stellen die Selfkantbahn von innen vor”, wirbt Günther Steinhauer für einen Besuch und verweist auf die große Anzahl an historischen Schienenfahrzeugen in der Museumshalle.

Die Besucher erwartet noch einiges mehr. So unterhält eine aus Mitarbeitern der niederländischen Eisenbahn bestehende Live-Band die Gäste am Bahnhof Schierwaldenrath.

Die historischen Dampfzüge der Selfkantbahn verkehren an diesem Tag ab Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath zwischen 11.15 und 17.35 Uhr und ab Bahnhof Geilenkirchen-Gillrath zwischen 12 und 18 Uhr.