Schaufenberg: Baubeginn für Sportlerheim in Schaufenberg

Schaufenberg : Baubeginn für Sportlerheim in Schaufenberg

Die letzten Bäume sind gefällt, die Vorarbeiten beendet, der Bauzaun steht - jetzt können die Bagger anrücken.

Nach über zwei Jahren kann der Fußballverein Grün-Weiß Schaufenberg endlich mit dem Bau des Sportlerheims beginnen.

„Wir hoffen, dass jetzt alles glatt läuft”, äußerte sich der Vereinsvorsitzende Jürgen Schmidt am Freitag gegenüber unserer Zeitung verhalten zuversichtlich. „Beim letzten Mal erfolgte der Baustopp ja auch erst nachdem die Bäume schon gefällt waren.”

Gegen den ursprünglich geplanten Standort für das Sportlerheim hatten Anwohner großen Widerstand geleistet. Die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke fürchteten erhebliche Lärmbelästigung und eine Beeinträchtigung der Wohnqualität durch Feiern. Das Oberverwaltungsgericht Münster gab den Anwohnern Recht.

Nun wird auf der gegenüberliegenden Seite des Sportplatzes auf den Köbbentaler Höhen gebaut. „Diesen Standort hatten wir im Verein von vornherein favorisiert, doch durch Kanalanschluss und Versorgungsleitung entstehen zusätzliche Kosten für die Stadt, die die Verwaltung vermeiden wollte”, erklärte Schmidt.

Die Verantwortlichen hoffen, dass der Rohbau noch vor der Winterpause fertig gestellt wird. „Die Einweihung steht mit etwas Glück Mitte des Jahres an.” Damit wäre für den Verein eine große Sorge aus der Welt. Denn in dem Trakt sollen neben Geräte-, Versammlungs- und Schankraum auch Toiletten eingerichtet werden.

„Wegen der fehlenden sanitären Anlagen haben viele Eltern ihre Kinder bereits abgemeldet. Schließlich müssen Mütter und Väter ihre Notdurft verrichten können, wenn ihre Schützlinge trainieren.” Das Pampersteam habe der Verein schon verloren. Jetzt hofft Schmidt, zumindest die beiden Jugendteams halten zu können.