Baltikum: 8 Tage Entdeckerreise: Estland — Lettland — Litauen

Baltikum: 8 Tage Entdeckerreise: Estland — Lettland — Litauen

Reisepreis: 1.185,- € für Abonnenten 11.08.2013 - 18.08.2013

Beschreibung:

Im Osten viel Neues: Jahrzehnte lagen die baltischen Staaten hinter dem Eisernen Vorhang. Bis die „Singende Revolution" die Rückkehr nach Europa einleitete. Acht Tage, in denen Sie die Schönheiten der drei Länder entdecken können: die Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius; Schloss Rundale und die mittelalterliche Inselburg in Trakai. Neben Kultur entdecken Sie im Baltikum auch jede Menge Natur.

Reiseverlauf:

1. Tag, So: Willkommen in Estland!

Morgens Bustransfer von Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen. Anschließend Flug mit Lufthansa von Düsseldorf über Frankfurt in Estlands Hauptstadt Tallinn. Transfer zum Hotel und Begrüßungsabendessen in einem gemütlichen Altstadtrestaurant.

2. Tag, Mo: Hauptstadt Tallinn

Stadtrundgang durch Tallinn: in der Oberstadt der Domberg, das Schloss sowie unzählige Paläste, in denen einst die Ritter residierten; unten die engen Gassen der Altstadt, Quartier der Handwerker und Kaufleute. Eine Stadtmauer mit Wehrtürmen umschließt fast die gesamte Altstadt. Einer der mächtigsten Türme ist die „Dicke Margarete“; regelrecht schlank ist dagegen der 45 Meter hohe „Lange Hermann“, das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Nachmittags freie Zeit, Tallinn auf eigene Faust zu erkunden. Lust auf einen Ausflug (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket) in den Lahemaa-Nationalpark? Etwa 70 Kilometer östlich von Tallinn liegt Lahemaa, das urwüchsige „Land der Buchten“. Spazieren Sie mit Ihrem Scout (ca. 1 Std., leicht) über Sandstrände mit glatten Felsen und Schilf. In den Wäldern liegen mannshohe, bemooste Findlinge herum - Lahemaa zählt zu den letzten Refugien in Europa für Seeadler, Kraniche, Braunbären und Nerze. Anschließend besichtigen Sie die besterhaltene Wassermühle Estlands in Vihula Manor und erfahren, wie die Mühle im 19. Jahrhundert funktionierte.

3. Tag, Di: Auf nach Lettland!

Fahrt von Tallinn ins Seebad Pärnu. Hier sorgen die Kastanien- und Eichenalleen jederzeit für Kurschatten, die Ostsee für eine frische Brise. „Pärnu ist unsere Sommerhauptstadt“, sagt Ihr Scout und erzählt, dass der Bürgermeister von Tallinn zum Beginn der Sommersaison symbolisch die Hauptstadtrechte an den Bürgermeister von Pärnu übergibt. Dann passieren Sie die Grenze nach Lettland und fahren entlang der Küstenstraße in die Hauptstadt Riga. Die Letten lieben deftige Speisen - lassen Sie sich beim Abendessen in einem typischen Restaurant überraschen.

4. Tag, Mi: Riga - Paris des Ostens

Vormittags Stadtrundfahrt durch die ungekrönte Hauptstadt des Baltikums. Ihre turmreiche Silhouette erinnert im ersten Augenblick an die von Lübeck. Selbst die Namen der drei bedeutendsten Lübecker Kirchen - St. Petri, St. Marien und St. Jakobi - findet man in Riga wieder. Gerade erst renoviert: die Fassaden der Kontor-, Gilde- und Bürgerhäuser - anlässlich des 800. Geburtstags der Stadt im Jahre 2001 wurde viel Geld in die Verschönerung der Altstadt gesteckt. Die Neustadt kann mit einem einzigartigen Bestand an Jugendstilgebäuden aufwarten. Nachmittags Freizeit für eigene Entdeckungen.

5. Tag, Do: Versailles des Baltikums

Rund 50 Kilometer südlich von Riga liegt das Barockschloss Rundale. Zarin Anna Iwanowna gab den Grund und das Geld, den Masterplan hatte ihr Geliebter Johann von Biron, Herzog von Kurland. Er beauftragte mit dem Bau den italienischen Meister Rastrelli, der bereits das St. Petersburger Winterpalais errichtet hatte. Gegen Mittag erreichen Sie Litauen. Stopp in Siauliai, am Berg der Kreuze. Keiner weiß, ob an diesem nationalen Heiligtum 10000 oder 100000 Kreuze stehen. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt in die Hauptstadt Vilnius.

6. Tag, Fr: Vilnius - Juwel des Barock

Sightseeing zu Fuß: hinauf zum Burgberg zur Gediminas- Burg. Toller Panoramablick von hier oben! Beim weiteren Marsch durch die Geschichte der Stadt fehlen weder die Kathedrale noch die altehrwürdige Universität. Und am Tor zur Morgenröte ziehen Sie mit Pilgern zur wundertätigen Madonna - ihr ernstes Lächeln hält so manchen Blick gefangen. Gefangen ist auch das Stichwort für ein Mahnmal der Sowjetzeit: Das KGB-Museum erinnert an nicht allzu ferne rote Zeiten. Freizeit für den Rest des Tages.

7. Tag, Sa: Entdeckertag

Freizeit in Vilnius oder Ausflug (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket, Picknick inklusive) in den Aukstaitija- Nationalpark. Die Natur ruft! Die stille Schönheit des Nationalparks mit seinen verträumten Seen, tiefen Wäldern und plätschernden Bächen belohnt Sie - herrliche Einblicke in die unberührte Landschaft. Ein gemeinsames Picknick sorgt für kulinarischen Genuss am Wegesrand. Mit Ihrem Scout wandern Sie (ca. 1 Std., leicht) auf botanischen Pfaden und lernen mehr über die Bienenzucht. Zum Abschiedsessen treffen Sie sich abends im Hotel.

8. Tag, So: Trakai und Rückflug

Vormittags nach Trakai, einst Hauptstadt des Reiches. Bevor Sie die berühmte Wasserburg besichtigen, durchqueren Sie die Karäersiedlung mit ihren alten Holzhäusern. Einst waren die Karäer von der Krim hierher verschleppt worden - ihre Nachfahren sind freiwillig geblieben. Schließlich ragt die mittelalterliche Inselburg aus roten Backsteinen vor Ihnen auf. Zeit genug für eine Bootspartie oder für einen Spaziergang am Seeufer. Nachmittags Rückflug mit Lufthansa nonstop von Vilnius nach Frankfurt. Anschließend Flug nach Düsseldorf und gemeinsamer Bustransfer zurück in die Ausgangsorte.

Reisepreis Detail:

Reisepreis pro Person (für Abonnenten)
im Doppelzimmer € 1.185,00
Einzelzimmerzuschlag € 219,00

Reisepreis pro Person (für Nicht-Abonnenten)
im Doppelzimmer € 1.303,00
Einzelzimmerzuschlag € 219,00

Weitere Informationen:

Zusätzlich buchbare Extras:
Ausflugspaket / 2 Ausflüge 139 €

Flug
Im Reisepreis enthalten ist der Linienflug mit Lufthansa ab/bis: Düsseldorf

Reisepapiere und Gesundheit
Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Impfungen sind nicht vorgeschrieben - jeder Teilnehmer erhält mit der Reisebestätigung ausführliche Hinweise zur Gesundheitsvorsorge.

Veranstalter:

MaroPolo Reisen GmbH

Eingeschlossene Leistungen:

• Linienflug mit Singapore Airlines / Silk Air von Frankfurt nach Yangon und zurück in der Touristenklasse
• Inlandsflüge in Birma mit Air Bagan: Yangon - Heho - Mandalay und Bagan - Yangon in der Touristenklasse
• 12 Übernachtungen in guten bis sehr guten Hotels
• Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
• Halbpension (13x Frühstücksbuffet, 2x Mittag- und 10x Abendessen)
• Transfers und Rundfahrt in landesüblichen, klimatisierten Reisebussen
• Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung ab/bis Aachen / zusätzlich örtliche Führer
• Bustransfer von Aachen bzw. Düren zum Flughafen Frankfurt und zurück
• Early check-in im Hotel in Yangon
• Willkommens- und Abschiedsgetränk in Yangon
• Five o'clock tea in Yangon
• Bootsfahrten lt. Programm
• Droschkenfahrten lt. Programm
• Fahrt mit Ochsenkarren in Bagan
• Visagebühren und -beantragung (27 €)
• Eintrittsgelder (39 €)
• Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren(382 €)
• Reiseunterlagen mit einem Kunstreiseführer pro Buchung
• Sicherungsschein

Dokumente zum Downloaden

Baltikum-Prospekt zum Herunterladen