Wassenberg: Bänke vom VdK werden gerne genutzt

Wassenberg : Bänke vom VdK werden gerne genutzt

Auf der Bank am Forster Weg, direkt gegenüber dem Eingang zum Johanniter-Stift, lässt sich gut ausruhen und ein gelegentliches Schwätzchen mit Passanten halten, die „man” von früher kennt.

Es ist die vierte Bank, die die VdK-Ortsgruppe Wassenberg mit ihrem Vorsitzenden Walter Senk spendierte und aufstellte.

Eine fünfte Bank folgte direkt an der Abzweigung Breiter Weg / Am Gasthausbach, also ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft des Stiftes.

Die Bewohner, vor allem die Ur-Wassenberger unter ihnen, lieben jetzt schon „ihre” Bank. Auf dem Wassenberger Soldatenfriedhof, im Nordpark der Gehag-Siedlung in der Oberstadt sowie auf dem Myhler Justusberg wurden vor einiger Zeit die ersten drei Bänke aufgestellt. Sie werden inzwischen sehr gerne genutzt.

Bei der vorletzten Jahresversammlung hatte der VdK-Ortsverband beschlossen, die Bank-Aktion ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge zu finanzieren und vor allem den altgewordenen Bürgern eine Freude zu bereiten.

Das prompt realisierte Vorhaben spricht für Gemeinschaftssinn und Verständnis für diejenigen Altbüger, die nicht mehr am „normalen” öffentlichen Leben teilnehmen können.